Technische Universität Ilmenau

Physikalische Optik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul Physikalische Optik im Studiengang nicht zugeordnet
ModulnamePhysikalische Optik
Modulnummer1669
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2362 (Qualitätssicherung und Industrielle Bildverarbeitung)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Gunther Notni
Leistungspunkte13
VerpflichtungPflicht
Voraussetzungen
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
LernergebnisseDie Studierenden lernen die theoretischen und praktischen Grundlagen der Physikalischen Optik kennen. Neben dem Wissen über Aufbau und Eigenschaften von Metallen, Halbleitern und Isolatoren, sowie den grundlegenden Eigenschaften des Lichtes und deren Ausbreitung in Medien zählen dazu auch Design, Herstellung und Anwendung integrierter und mikrooptischer Bauelemente.
Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, optische Bauelemente zu entwerfen, zu bewerten und zu analysieren.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.