Technische Universität Ilmenau

Holographie - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Holographie im Studiengang Master Optronik 2008
Fachnummer885
Prüfungsnummer2300110
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2332 (Technische Optik)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Stefan Sinzinger
TurnusSommersemester
SpracheDeutsch, auf Nachfrage Englisch
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)68
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
max. Teilnehmerzahl
VorkenntnisseGute Mathematik und Physik Grundkenntnisse
Lernergebnisse

Die Studierenden verstehen und analysieren Interferogramme und Hologramme. Sie verstehen und modellieren Entstehung und den Informationsgehalt von Interferogrammen. Auf der Basis eines vertieften Verständnisses der Lichtausbreitung im Sinne der skalaren Beugungstheorie synthetisieren und analysieren sie digitale und analoge Hologramme und entwickeln Anwendungen z.B. in der Messtechnik. In Vorlesungen und Übungen wird Fach-, Methoden- und Systemkompetenz vermittelt. Die Studierenden verfügen über Sozialkompetenz, die insbesondere durch intensive Förderung von Diskussion, Gruppen- und Teamarbeit vertieft wird.

InhaltGrundlagen der Interferometrie und Holographie; Anwendungen z.B. in der Mess-, Display-, und Speichertechnik, holographische Lithographie, digitale und Computerholographie.
MedienformenDaten-Projektion, Tafel
Folienzusammenstellung
LiteraturP. Hariharan: Optical Holography: Principles, techniques, applications. Cambridge University Press 2002.
G. Saxby: Practical Holography. Prentice Hall, 1994.
Aktuelle Veröffentlichungen.
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

WS 2012/13 (Fach) - keine Auswertung aufgrund geringer Beteiligung

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.