Technische Universität Ilmenau

Programmierübung - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Programmierübung im Studiengang Bachelor Technische Physik 2008
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
Modulnummer759
Prüfungsnummer2400040
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer 2421 (Theoretische Physik I)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Erich Runge
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)38
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussschriftliche Studienleistung
Details zum Abschluss

benotete Studienleistung

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Abiturwissen Mathematik

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden sind in der Lage, selbstständig Programme zur Umsetzung einfacher mathematischer Fragestellungen zu erstellen. Hierzu benutzen sie die Sprachen C und C++. Sie entwerfen geeignete Visualisierungen. Sie analysieren auch komplexere Sachverhalte und entwerfen Konzepte zur Bearbeitung durch Computerprogramme. Sie können in Kleingruppen zusammenarbeiten und komplexere Aufgaben gemeinsam im Team umsetzen.

Inhalt

Prinzipien der Programmierung Inhalt: Programmierung in C++ und Visualisierung häufig wiederkehrender Motive (Sortieren, Finden,...) und einfacher physikalischer Vorgänge (Stossende Teilchen) Numerische Methoden und Anwendungen in der Physik Inhalt: Programmierung und Visualisierung einfacher dynamischer Systeme (Pendel, Wurfparabel,..) mit C++ und Maple

Medienformen

Computerübungen, vorwiegend Tafel, auch Beamerpräsentationen und Handouts

Literatur

D. Hanselmann, B. Littlefield: Mastering MATLAB 6 (Prentice Hall); K. Sigmon MATLAB Prime (im Internet find- und verfügbar)

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: