Technische Universität Ilmenau

Werkstoffkunde der Kunststoffe - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis.
Angaben zum Raum und Zeitpunkt von geplanten Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem e-Veranstaltungskalender. Lehrveranstaltungen und Prüfungen, die nicht im e-Veranstaltungskalender abgebildet sind, werden "nach Vereinbarung" geplant. Eine Auflistung der betroffenen Veranstaltungen finden Sie hier: Lehrveranstaltungen, Prüfungen.

Fachinformationen zu Werkstoffkunde der Kunststoffe im Studiengang Bachelor Werkstoffwissenschaft 2013
Fachnummer100224
Prüfungsnummer2300413
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2353 (Kunststofftechnik)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Jean Pierre Bergmann
TurnusSommersemester
Sprache
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflicht
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Vorlesung Grundlagen der Kunststoffverarbeitung

Lernergebnisse

Die Studenten sollen die grundlegende Werkstoffkunde der Kunststoffe kennenlernen und mit den meßtechnischen Methoden der Eigenschaften vertraut gemacht werden. Die wesentlichen werkstofftechnischen Grundlagen für die Arbeit als Kunststoffingenieur werden vermittelt. Vertiefte Kenntnisse über mechanische Eigenschaften und Verständnis der wichtigsten Konzepte und Experimente zur mechanischen Prüfung von Kunststoffen werden erarbeitet. Ein Basiswissen zu kunststoffbasierten Komposit- und Verbundwerkstoffen wird vorgestellt.

Inhalt

1. Grundlagen der Kunststoffe als Werkstoff
1.1. Arten von Kunststoffen: chemische Struktur, Eigenschaften und Anwendungen
1.2 Bindungskräfte in Kunststoffen
1.3. Struktur und Morphologie von Kunststoffen
1.4. Schmelze und Abkühlung aus der Schmelze
1.5. Orientierungen und Eigenspannungen
1.6. Energie- und Entropieelastizität
1.7. Struktur- Eigenschaftsbeziehungen in mehrphasigen Kunststoffsystemen

2. Kunststoffprüfung
2.1. Viskoelastische Verhalten, Feder Dämpfer Modelle, komplexe Modle, Temperatur-Frequenzabhängigkeit, Temperatur-Zeit-Superpositionsprinzip
2.2. elastisches, viskoelastisches und plastisches Deformationsverhalten von Kunststoffen
2.3. Grundlagen der Rheologie
2.4. Mechanische Prüfung von Kunststoffen
2.5. Thermische Analyse von Kunststoffen

3. Kunststoffbasierte Kompositmaterialien
3.1. Einteilung der Faserverbunde
3.2. Einteilung der Füll- und Verstärkungsstoffe
3.3. Mechanische Eigenschaften und Prüfung

Medienformen
Literatur

Menges, Haberstroh, Michaeli, Schmachtenberg: Werkstoffkunde der Kunststoffe, C.Hanser Verlag, München 2002

Ehrenstein: Praxis der thermischen Analyse von Kunststoffen, C.Hanser Verlag, München 2003


Grellmann: Kunststoffprüfung, C.Hanser Verlag, München 2011

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

SS 2015 (Fach)

Freiwilige Evaluation:

Hospitation:

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.