Technische Universität Ilmenau

Plasma Surface Engineering - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties Plasma Surface Engineering in major Master Werkstoffwissenschaft 2011
subject number6938
examination number2100338
departmentDepartment of Electrical Engineering and Information Technology
ID of group 2173 (Plasma- und Oberflächentechnik)
subject leader Dr. Birger Dzur
term Sommersemester
languageDeutsch
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
Obligationobligatory elective
examoral examination performance, 30 minutes
details of the certificate
Signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experienceMathematik und Physik für Ingenieure, Grundlagen der Elektrotechnik, Grundlagen der
Oberflächentechnik (BA), Oberflächentechnik (MSc)
learning outcome- Die Studenten kennen die physikalischen und thermodynamischen Grundlagen und Prinzipien der Wärmeübertragung und verstehen die Besonderheiten des Wärmeübergangs unter Plasmabedingungen. Sie können einfache Modelle für Aufheizung, Beschleunigung, Deformation und Abkühlung von Partikeln im Plasma anwenden und die resultierenden Besonderheiten des Aufbaus thermischer Sprizschichten daraus ableiten. Sie kennen die wichtigsten Anwendungen und zugehörigen Eigenschaften thermisch gespritzter und die Unterschiede zu PVD/CVD-Schichten.
- Dieses Wissen befähigt die Studenten, Aussagen über zu erwartende Schichteigen-schaften in Abhängigkeit der technologischen Parameter zu treffen, sowie Werkstoffe und Verfahren für wichtige Anwendungen auszuwählen.
contentKapitel 0: Allgemeine Grundlagen des Wärmeübergangs: Grundbegriffe, Grundgleichungen, Ähnlichkeitstheorie
Kapitel 1: Der Plasmaspritzprozess: Injektion, Aufheizung und Beschleunigung, Aufprall und Deformation, Abkühlung, Schichtbildung
Kapitel 2: Thermische Spritzschichten: Lichtbogenspritzen, Plasmaspritzschichten, Pulversynthese und -modifikation
Kapitel 3: Plasmadiffusionsverfahren: Berechnungsgrundlagen, Verfahrensvarianten und -parameter, Randschichtaufbau
Kapitel 4: PA-PVD und CVD-Schichten: Verfahren, Ablauf und Besonderheiten, Zonenmodelle der Schichtbildung, Schichtbeispiele
Kapitel 5: Diamant- und DLC-Schichten
Kapitel 6: Plasmasynthese nanostrukturierter Pulver und Schichten
media of instructionVorlesungsskript, Tafel / Whiteboard, Folien
literature / references- Cerbe/Wilhelms: Technische Thermodynamik (Grundlagen und Übungsaufgaben)
- Hanser-Verlag, München, Wien 2005
- Kretzschmar/Kraft: Kleine Formelsammlung Technische Thermodynamik
- Hanser-Verlag, München, Wien 2007-10-05
- Carlslaw/Jaeger: Conduction of Heat in Solids. Oxford Press, 1959
- Pitts/Sissom: 1000 solved Problems in heat. Transfer McGrawHill, New York 1991
- S. Grainger: Funktionelle Beschichtungen in Konstruktion und Anwendung
- Leutze-Verlag, Saulgau 1994
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: