Technische Universität Ilmenau

Werkstoffauswahl, -zustand und -analyse - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul Werkstoffauswahl, -zustand und -analyse im Studiengang Master Werkstoffwissenschaft 2013
ModulnameWerkstoffauswahl, -zustand und -analyse
Modulnummer101113
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer2172
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Peter Schaaf
Leistungspunkte10
VerpflichtungPflicht
Voraussetzungen

Grundlagen der Werkstoffwissenschaft.

ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

wie in Fächern beschrieben.

Lernergebnisse

Die Studierenden kennen Werkstoffe und deren strukturellen Aufbau. Sie kennen die Untersuchungsmethoden zur Gewinnung der Strukturdaten, besonders der Röntgenbeugungsverfahren.
Die mechanischen Eigenschaften werden anhand der Bruchmechanik tiefgründig behandelt. Ausgehend von diesen Größen können sie Werkstoffe und deren Eigenschaften mathematisch beschreiben, Modelle aufstellen und in eine statistische Versuchsplanung umsetzen. Die Studierenden sind in der Lage, die optimale Werkstoffauswahl aus der Kenntnis der Anforderungen und der Eigenschaften auszuwählen. Sie sind in der Lage, ein komplexes Werkstoffproblem zu erkennen, die Maßnahmen zur Lösung des Problems zu treffen indem konkrete
Anforderungen abgeleitet werden und sich fehlende Strukturdaten durch geeignete zu beschaffen.


Die Studierenden lernen Methoden zur Bestimmung und Bewertung von Werkstoffstrukturgrößen unter vorrangiger Anwendung der Röntgendiffraktometrie kennen.
Die Studierenden analysieren verschiedene Bruchmechanismen, lernen daraus Methoden zur Bestimmung von Werkstoffeigenschaften und bewerten die Bruchkenngrößen.

Das Modul beinhaltet die folgenden Fächer:
Werkstoffauswahl und Modellierung
Leistungspunkte3
VerpflichtungPflicht
Fachabschlussalternative Studienleistung, 30 Minuten
TurnusWintersemester
Werkstoffzustände und -analyse
Leistungspunkte5
VerpflichtungPflicht
Fachabschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
TurnusSommersemester
Qualitätssicherung
Leistungspunkte2
VerpflichtungPflicht
Fachabschlussschriftliche Studienleistung, 90 Minuten
TurnusSommersemester

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.