Technische Universität Ilmenau

Finance 4: Capital Markets, International Finance and Risk Management - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties Finance 4: Capital Markets, International Finance and Risk Management in major Master Wirtschaftsinformatik 2011
subject number6256
examination number2500036
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group 2524 (Group for Finance Research)
subject leaderProf. Dr. Ralf Trost
term Sommersemester
languageDeutsch
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
Obligationobligatory elective
examalternative examination performance
details of the certificate

Die Prüfungsleistung setzt sich zusammen zu je 50% aus einer 60-minütigen Klausur, die ungefähr in der Mitte des Semesters geschrieben wird, und einer 20-minütigen mündlichen Prüfung im Prüfungszeitraum. Die Punkte der Klausur bleiben über drei Semester gültig (also zwei Semester über das Semester hinaus, in dem die Klausur geschrieben wurde). Um die Prüfungsleistung insgesamt bestehen zu können, müssen beide Prüfungsteile (Klausur und mündliche Prüfung) absolviert werden.

maximum number of participants
previous knowledge and experience

Bachelorabschluss mit Kenntnissen, wie sie in den Veranstaltungen "Finanzierung und Investition" (betriebliche Finanzwirtschaft) und "Finanzwirtschaft I" (Kapitalmärkte) vermittelt werden

learning outcome

Die Veranstaltung und damit die vermittelten Kompetenzen zerfallen in zwei Teile. Zum einen sind die Studierenden befähigt, Quellen und Erscheinungsformen finanzwirtschaftlicher Risiken im internationalen Wirtschaftsverkehr zu erkennen und die Instrumente für ihr Management zielgerichtet auszuwählen und einzusetzen. Zum anderen können die Studierenden in besonders vertiefter Weise die Möglichkeiten und Grenzen sowohl klassischer Kapitalmarktansätze als auch alternativer Ansätze reflektieren und somit wesentlich fundiertere finanzwirtschaftliche Entscheidungen treffen als Personen ohne dieses Hintergrundwissen.

content

Internationale Finanzierung:

  • Außenhandelsfinanzierung: Auslandszahlungsverkehr und Terms of Payment, Exportfinanzierung
  • Devisenhandel: Devisentermingeschäfte, Devisenfutures, Devisenoptionen, Devisenswaps
  • Währungsrisikomanagement im Außenhandel

Jenseits der klassischen Kapitalmarkttheorie:

  • Klassische Kapitalmarkttheorie: Empirie und Modellmodifikationen
  • Faktormodelle und Arbitrage Pricing Theory (APT)
  • Neo-institutionalistische Finanzierungstheorie (Principal Agent Theory)
  • Behavioral Finance
media of instruction

ausführliches Skript, Präsentationsfolien

literature / references

Jeweils in der die aktuellsten Auflage:

Trost, Vorlesungsskript Finanzwirtschaft IV

Copeland/Weston/Shastri, Finanzierungstheorie und Unternehmenspolitik, Pearson, München 

Franke/Hax, Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt, Springer, Berlin et al.

Goldberg/von Nitzsch, Behavioral Finance, FinanzbuchVerlag, München

Hull, Optionen, Futures und andere Derivate, Pearson, München

Jahrmann, Außenhandel, Neue Wirtschaftsbriefe, Herne

Schmidt/Terberger, Grundzüge der Investitions- und Finanzierungstheorie, Gabler, Wiesbaden

Shleifer, Inefficient Markets: An Introduction to Behavioral Finance, Oxford

Stocker, Management internationaler Finanz- und Währungsrisiken, Gabler, Wiesbaden

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: