Technische Universität Ilmenau

Methoden der Steuerung und Regelung - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Methoden der Steuerung und Regelung im Studiengang Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2008 (ET)
Modulnummer5122
Prüfungsnummer2100157
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer 2161 (Leistungselektronik und Steuerungen in der Elektroenergietechnik)
Modulverantwortliche(r) Dr. Gotthard Berger
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisseingenieurwissenschaftliches Grundstudium
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDie Studierenden sind in der Lage, die Analyse und Synthese von geregelten elektrischen und mechanischen Systemen vorzunehmen. Sie können die Systeme erfassen und ausgehend vom physikalischen Verhalten mathematisch beschreiben. Sie sind fähig, zunächst den theoretischen Regelkreisentwurf und anschließend die praktische Umsetzung für elektromagnetische Anlagen durchzuführen. Sie sind in der Lage, die typischen verkoppelten Mehrgrößenregelungen für Dreiphasensysteme zu bearbeiten.
InhaltSteuerung elektrischer und mechanischer Zustandsgrößen
mathematische Beschreibung des Übertragungsverhaltens im Zeit- und Frequenzbereich
Regelkreisstrukturen und Regelkreisentwurf
Einführung der feldorientierten Drehzahlregelung
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormArbeitsblätter
LiteraturBimal K. Bose, Modern Power Electronics and AC Drives; Prentice Hall PTR; University of Tennessee;
ISBN 0-13-016743-6
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: