Technische Universität Ilmenau

Power Systems 2 - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties Power Systems 2 in major Master Wirtschaftsingenieurwesen 2009 (ET)
subject number1359
examination number2100089
departmentDepartment of Electrical Engineering and Information Technology
ID of group 2164 (Power Systems Group)
subject leaderProf. Dr. Dirk Westermann
term Sommersemester
languageDeutsch
credit points5
on-campus program (h)34
self-study (h)116
Obligationobligatory elective
examoral examination performance, 45 minutes
details of the certificate
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Grundlagen der Elektrotechnik

learning outcome

Kennenlernen
- Kenntnis über Kraftwerks- und Lasttypen und deren Beitrag zur Netzregelung
- Aufbau von Leitsystemen
- Aufbau des Europäischen Verbundnetzes inkl. der maßgeblichen Akteure
- Vorgänge die zu Blackouts führen
- maßgeblichen Technologien für Netzregler hinsichtlich Leistungsflussregelung und Spannungsregelung
- Verfahren der Stabilitätsanalyse (Winkel-, Frequenz- und Spannungsstabilität)
- Grundbegriffe der Energiewirtschaft


Erwerb von Kompetenzen:
- Aufbau eines stationären linearen Netzmodells und Durchführen stationärer Netzberechnungen
- Beschreibung der Aufgaben der Netzbetriebsführung
- Einordnung und Analyse dynamischer Vorgänge im elektrischen Energiesystem
- Bewertung des Leistungs-Frequenzverhaltens in elektr. Energiesystemen und Berechnung wesentlicher Parameter der Netzregelung
- Analyse von Netzstrukturen und Formulierung grundlegender Maßnahmen zur Blackout-Verhinderung
- Durchführung einfacher Stabilitätsuntersuchungen an vorgegebenen Netzstrukturen (unter Anwendung von Winkelkriterium, Flächenkriterium oder Spannungsindikatoren)
- Kenntnis energiewirtschaftlicher Kennzahlen und Durchführung von einfachen Wirtschaftlichkeitsberechnungen für Netzausbaumaßnahmen (Barwert-, Annuitätenmethode, Return on Investment, Interner Zinsfluss, Kapitalwert)

content

- Stationäre Netzberechnung – Leistungsflussberechnung
- Netzregelung – Leistungs-Frequenz-Regelung
- Stabilitätsbetrachtungen
- Blackouts in elektrischen Energiesystemen
- Grundbegriffe der Energiewirtschaft

media of instruction

Folien, Tafelbilder, Arbeitsblätter

literature / references

[1] Heuck; K.; Dettmann K.-D. : Elektrische Energieversorgung: Vieweg-Verlag Wiesbaden, 2004
[2] Oswald, B.; Oeding, D.: Elektrische Kraftwerke und Netze, Springer 2004
[3] Crastan, V.: Elektrische Energieversorgung 1, Springer, 2000
[4] Crastan, V.: Elektrische Energieversorgung 2, Springer, 2004
[5] Kundur: "Power System Control and Stability", Macgraw Hill, 1994

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

SS 2010 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

SS 2013 (Übung)

Ss 2014 (Vorlesung, Übung)


Hospitation: