Technische Universität Ilmenau

Knowledge-based Systems 1 - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only).
Information on the room and time of planned courses can be found in the e-calendar of events. Courses and examinations that are not listed in the e-calendar of events are planned "by appointment". A list of the events concerned can be found here: courses, examinations.

subject properties Knowledge-based Systems 1 in major Master Wirtschaftsingenieurwesen 2010
ATTENTION: not offered anymore
subject number5553
examination number2200241
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group 2211 (Automation Engineering Group)
subject leader Dr. Fred Roß
term Sommersemester
languageDeutsch
credit points3
on-campus program (h)34
self-study (h)56
Obligationobligatory elective
examoral examination performance, 30 minutes
details of the certificate
Signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Prozessanalyse/Modellbildung, Wahrscheinlichkeitsrechnung/Statistik, Fuzzy Control (von Vorteil)

learning outcome

Der Hörer erhält eine Übersicht über Konzepte und Methoden des Entwurfs wissensbasierter Systeme. Er soll in die Lage versetzt werden, solche Systeme eigenständig designen zu können. Die Vorlesung soll darüber hinaus die methodische und begriffliche Basis legen, um sich spezielle Lösungsansätze aus Textbüchern oder Veröffentlichungen aneignen zu können.

content

Grundlagen wissensbasierterter Systeme (Wissensarten, Wissensdarstellung/-repräsentation, Architekturen, Design), Methoden der Entscheidungstheorie (Entscheidungssituationen, Darstellung der Entscheidungssituationen, Entscheidungsregeln bei Ungewissheit, Entscheidungsregeln bei Risiko), Automatische Klassifikation (Grundlagen, Bayes-Klassifikator, Abstandsklassifikatoren, Trennfunktionsklassifikatoren, Punkt-zu-Punkt-Klassifikator), Expertensysteme (Darstellung deklarativen Wissens, Suchstrategien, Besonderheiten großer Fuzzy-Systeme)

media of instruction

Die Konzepte werden während der Vorlesung an der Tafel entwickelt. Zur Veranschaulichung werden Overhead-Projektionen eingefügt. Ein Script im PDF-Format wird angeboten.

literature / references
  • H. Laux: Entscheidungstheorie, Springer Verlag 2005
  • H. Wiese: Entscheidungs- und Spieltheorie, Springer Verlag 2002
  • F. Puppe: Einführung in Expertensysteme, Springer Verlag 1991
  • H. H. Bock: Automatische Klassifikation, Vandenhoeck & Ruprecht 1971
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

SS 2018 (Vorlesung)

Hospitation: