Technische Universität Ilmenau

Marketing 5 / 2 - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties Marketing 5 / 2 in major Master Wirtschaftsingenieurwesen 2013
subject number6508
examination number2500068
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group 2523 (Marketing Group)
subject leaderProf. Dr. Kerstin Pezoldt
term Wintersemester
languageDeutsch
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
Obligationobligatory elective
examwritten examination performance, 90 minutes
details of the certificate

Vergabe von Bonuspunkten bis max. 10 % der in der Klausur erreichbaren Punkte durch aktive Teilnahme an der Fallstudienübung.

maximum number of participants
previous knowledge and experience

Bachelorabschluss (Marketing 1 und Marketing 2)

learning outcome

Hörer der Lehrveranstaltung können:

Medienbegriffe abgrenzen und einordnen und die Besonderheiten sowie die Spezifik der wirtschaftlichen Tätigkeit von Medienunternehmen bewerten; konzeptionelle Ansätze zur Marktforschung auf neue Probleme in der Medienbranche anwenden; eine strategische Situationsanalyse mit den Bestandteilen Makroumwelt, Branche und Medienunternehmen eigenständig durchführen sowie strategische Implikationen für den Werbe- und Rezipientenmarkt ableiten; eine Marketingkonzeption entwickeln, wobei sie befähigt sind zwischen strategischen Geschäftseinheiten und strategischen Planungsfeldern zu differenzieren sowie für beide Objekte Strategieoptionen zu entwickeln und zu bewerten; mit dem Fokus auf Rezipienten- und Werbemarkt selbständig differenzierte Marketinginstrumente, insbesondere in den Bereichen Leistungspolitik, Kommunikationspolitik, Preisgestaltung und Distributionssystem theoretisch fundiert zu erarbeiten sowie deren Einfluss auf die marktorientierte Unternehmensführung zu prognostizieren; für Printmedienunternehmen ein differenziertes, internationales Markterschließungskonzept entwickeln; in Gruppen und allein Fallstudien zum Medienmarketing lösen, die Ergebnisse präsentieren und verteidigen. 

content
  • Grundlagen des Medienmarketing und -management
  • Markt- und Rezipientenforschung in Medienmärkten
  • Marketingziele und -strategien für werbefinanzierte TV-Sender
  • Gestaltung der Marketinginstrumente Produkt-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik in Medienunternehmen
  • Digital Marketing von Medienunternehmen
media of instruction

Interaktives Tafelbild, PowerPoint-Folien, Video 

literature / references
  • Pezoldt, K.; Sattler, B. (2009): Medienmarketing, Stuttgart.
  • Breyer-Mayländer, T.; Seeger, C. (2006): Medienmarketing, München.
  • Fritz, W. (2004): Internet-Marketing und Electronic Commerce, 3., überarb. und erw. Aufl., Wiesbaden.
  • Gläser, M. (2014): Medienmanagement, 3., vollst. überarb. Aufl., München.
  • Holtmann, K. (1999): Programmplanung im werbefinanzierten Fernsehen: eine Analyse unter besonderer Berücksichtigung des US-amerikanischen Free-TV, Lohmar et al.
  • Schneider, M. (Hrsg.) (2013): Management von Medienunternehmen. Digitale Innovationen - crossmediale Strategien, Wiesbaden.
  • Wirtz, B. (2016): Medien- und Internetmanagement, 9., überarb. Aufl., Wiesbaden. 
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

WS 2012/13 (Fach)

WS 2015/16 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

 

Hospitation: