Technische Universität Ilmenau

Production Control - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Production Control in degree program Master Wirtschaftsingenieurwesen 2014
module number6237
examination number2500094
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group 2531 (Industrial Information Systems Engineering)
module leaderProf. Dr. Steffen Straßburger
term summer term only
languageDeutsch
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
obligationelective module
examwritten examination performance, 60 minutes
details of the certificate

Sollte pandemiebedingt die sPL 60 (Klausur in Präsenz) nicht durchführbar sein, wird als alternative Prüfungsform eine mündliche Prüfung via Webex angeboten (mPL 30).

alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Bachelorabschluss

learning outcome

Die Studierenden kennen die Aufgaben und Ziele der Fertigungssteuerung.
Die Studierenden sind in der Lage, die klassischen Verfahren der Fertigungssteuerung auf praktische Problemstellungen anzuwenden.
Die Studierenden können die Verfahren zur Ablaufplanung hinsichtlich Grundprinzipien und Optimalität bewerten.
Die Studierenden sind fähig,  Verfahren der Computational Intelligence auf das Fertigungssteuerungsproblem anwenden.
Die Studierenden kennen den aktuellen Stand und die Entwicklungstendenzen von Leitstands- bzw. MES-Systemen.
Die Studierenden kennen Aufgaben und Bedeutung der Betriebsdatenerfassung im Regelkreis der Fertigungssteuerung.
Die Studierenden sind in der Lage, ein Steuerungssystem für ein konkretes Fertigungssystem zu entwerfen.

content
  • Grundbegriffe, Gegenstand und Aufgaben
  • Fertigungssteuerungsprinzipien
  • Zielfunktionen, Dilemma der Ablaufplanung
  • Modellierung von Ablaufproblemen
  • Verfahren zur Ablaufplanung
  • Moderne Methoden der Fertigungssteuerung
  • Leitstand- / MES-Systeme
  • BDE-Systeme
media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

Interaktives Tafelbild, PowerPoint-Folien

literature / references
  • Adam, D.: Fertigungssteuerung I und II. Gabler, Wiesbaden, Schriften zur Unternehmensführung, Band 38/39, 1992.
  • Kurbel, K.: Produktionsplanung und -steuerung im Enterprise Ressource Planning und Supply Chain Management. Oldenbourg Verlag, München, 2005.
  • Zell, M. Simulationsgestützte Fertigungssteuerung. Oldenbourg Verlag, München, 1992.
  • Domschke, W.; Scholl, A.; Voß, St.: Produktionsplanung - Ablauforganisatorische Aspekte. Springer Verlag, Berlin, 1997.
  • Brucker, P.: Scheduling Algorithms. Springer Verlag, Berlin, 2004.
  • Pinedo, M.: Planning and Scheduling in Manufacturing and Services. Springer Verlag, Berlin, 2005.
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: