http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ihre Position

INHALTE

Projekt MSensNet

Projekt MSensNet

Das Projekt wird aus dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) gefödert.

Projektlaufzeit: Juni 2018 – Mai 2020

Projektbeschreibung

Mit gegenwertig angewendeten Verfahren zur Lärmmessung wird keine sichere Korrelation des gemessenen Lärmpegels zu der zu identifizierenden Quelle hergestellt. Im Rahmen des Projektes MSensNet werden mit dem Mess- und Studiomikrofonhersteller Microtech Gefell Verfahren und Technologien zur Schallimmissionsmessung im Außenbereich entwickelt. Neben der Schallpegelmessung mit wetterfesten Mikrofoneinheiten soll eine Identifikation und damit eine richtungsabhängige Zuordnung des gemessenen Lärmpegels zur Quelle erfolgen und mit meteorologischen Sensordaten in einem Echtzeitnetzwerk korreliert werden, um vorhandene Querempfindlichkeiten zu berücksichtigen.
Für ein Monitoring von großflächiger Lärmaktivität, wie zum Beispiel Verkehrsgeräuschen, sollen dezentral angeordnete, wetterfeste, vernetzte Mikrofoneinheiten mit anwendungsspezifisch anpassbarer analoger und digitaler Signalverarbeitung einschließlich Echtzeitvernetzung entwickelt werden.

Zur Abbildung von Schallpegel mit sehr hohem Dynamikumfang in elektrische Größen ist eine rauscharme analoge und hochauflösende digitale Audiomesstechnik essenziell. Die deterministische und synchronisierte Infrastruktur des Großgerätes bietet die Basis der netzwerkbasierte Übertragung zwischen den Lärmmonitoringstationen.

Projektpartner

  • Microtech Gefell GmbH
  • Technische Universität Ilmenau, Fachgebiet Audiovisuelle Technik

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Schade

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Thaden Cohrs, weiterer Projektmitarbeiter: M.Sc. Lukas Trybig