http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartnerin

Prof. Heidi Krömker

Fachgebietsleiterin

Telefon +49 3677 69-2890

E-Mail senden

INHALTE

Projekte im Fachgebiet Medienproduktion

ViMoPro I

Benutzer- und aufgabenorientiertes Modell für die Produktentwicklung.

Inhalt des Forschungsprojektes ist allgemeine Beschreibung eines erweiterten VR-Modells für die Produktentwicklung. Diese beinhaltet nicht nur das Produkt, sondern auch seinen Kontext. Erst auf dieser vervollständigten Basis werden die Anforderungen an die informationstechnische Umsetzung definiert. Es werden somit die Zusammenhänge von Produktmodell, Produktverhalten, Lebensphasen und Kontext sowie der darauf abgestimmten benutzer- und aufgabenorientieren Methoden und Werkzeuge in VR-Entwicklungsumgebungen untersucht. Der Fokus liegt dabei auf dem Produktentwickler als Benutzer. Weiterhin werden die Akteure im Bereich der Nutzung des Produktes sowie der Herstellungsplanung und der Herstellung selbst berücksichtigt.

Forschungsziele

Im Rahmen dieses Forschungsprojektes sollen maßgeblich zwei Ziele erreicht werden:

  • Erarbeitung einer allgemeingültigen Beschreibung eines erweiterten VR-Modells für die Produktentwicklung unter Berücksichtigung des Kontextes in Bezug auf Produkte, Akteure und Umgebungen.
  • Darüber hinaus werden Gestaltungregeln für Benutzungsschnittstellen definiert, die eine benutzer- und aufgabenorientierte Interaktion mit einem erweiterten VR-Modell ermöglichen.

Projektbearbeitung

Zum Erreichen der Ziele werden folgende Arbeitspakete definiert und schrittweise bearbeitet:

Arbeitspaket Anforderungsanalyse
  • Ableitung von Anforderungen an das VR-Modell und die Benutzungsschnittstellen,
  • Ableitung von generischen Anforderungen und Aufgaben von Akteuren, Produkten und Umgebungen,
  • Evaluation typischer Szenarien der Produktnutzung anhand ausgewählter Produktbeispiele,
  • Formulierung von Usability-Richtlinien für die Benutzungsschnittstelle und
  • Definition erster Gestaltungsvorgaben und Rahmenbedingungen innerhalb eines Styleguides.
Arbeitspaket Konzeption
  • Inhaltliche Konzeption des VR-Modells zur Abbildung des notwendigen Verhaltens des Produktes bei der Interaktion mit der Umgebung und einem Akteur (Kunde, Fertigungsplaner, etc.).
  • Konzeption des Akteurmodells mit für die Produktlebensphasen relevanten kognitiven und physischen Eigenschaften. Definition relevanter Wechselwirkungen mit dem Nutzermodell und dem Umgebungsmodell.
  • Konzeption des Umgebungsmodells für eine valide Bewertung von Produkteigenschaften.
Arbeitspaket Entwicklung und Evaluation
  • Entwicklung von allgemeingültigen Gestaltungsregeln und zusätzlicher Anforderungen an das VR-Modell.
  • Umsetzung zweier Prototypen anhand ausgewählter Beispiele basierend auf dem Konzept des VR-Modells als Demonstratoren und Basis nachfolgender Tests.
  • Heuristische und empirische Evaluation der Ergebnisse und Integration von Verbesserungspotenzial zur Optimierung des VR-Modells.
  • Erstellung eines Leitfadens mit einer allgemeingültigen Vorhabenbeschreibung zur Nutzung des VR-Modells und der Gestaltungsregeln für ein benutzerfreundliches und aufgabenangemessenes VR-System.

Projektdaten

Laufzeit01. Januar 2016 bis 31. Dezember 2017
ProjektförderungDeutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
ProjektführungTechnische Universität Ilmenau
VerbundpartnerTechnische Universität Ilmenau,
Fachgebiet Medienproduktion und Fachgebiet Konstruktionstechnik