http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartnerin

Prof. Heidi Krömker

Fachgebietsleiterin

Telefon +49 3677 69-2890

E-Mail senden

INHALTE

Projekte im Fachgebiet Medienproduktion

diBAss - Einsatz digitaler Lernmedien als „Blended Assistance“ in der Qualifizierung kognitiv eingeschränkter Menschen im sozialen Berufsumfeld

Ziel des Projektes "diBAss" ist es, Menschen mit kognitiven Einschränkungen neue berufliche Perspektiven im sozialen Dienstleistungsbereich durch den Einsatz digitaler Medien zu eröffnen. Es sollen Einmündungswege in anerkannte Ausbildungsberufe für Menschen mit kognitiven Einschränkungen entstehen, wie z.B. Fachpraktiker/in Service in sozialen Einrichtungen, und damit eine Integration in den ersten Arbeitsmarkt ermöglicht werden. Dazu soll ein nutzerzentriertes, modulares und skalierbares "digitales Blended Assistance System" für Arbeitsplätze im sozialen Dienstleistungsbereich (diBAss) geschaffen und etabliert werden, was konventionelle Wege der Unterstützung mit digitalen Medien kombiniert.

Projektbearbeitung am Fachgebiet Medienproduktion

Das Teilvorhaben der Technischen Universität Ilmenau am Fachgebiet Medienproduktion fokussiert auf die nutzerzentrierte und arbeitssituierte Gestaltung des Gesamtsystems. Um die Akzeptanz und die Benutzbarkeit des Systems sicherzustellen, werden folgende Arbeittschritte durch das Fachgebiet Medienproduktion geleitet:

  • nutzerorientierte Durchführung der Anforderungsanalyse
  • Konzeption des User Interface-Design
  • methodische Konzeption und Durchführung der iterativen Experten- und Nutzerevaluationen

Projektdaten

Laufzeit01. Oktober 2018 bis 31. März 2021
Projektförderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Europäischer Sozialfonds der Europäischen Union (ESF)

Projektpartner

Diakonie Neuendettelsau,
M.I.T e-Solutions GmbH,
LIVINGSOLIDS GmbH