http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


INHALTE

Tongestaltung

Organisation

Ansprechpartner:

 

Zielgruppe:
Studierende des Studienganges Medientechnologie(Ba) ab dem fünften Semester.

Anzahl der Teilnehmer:
maximal 16 Studierende (auf der Warteliste stehende Studierende werden gebeten, zur ersten Veranstaltung zu erscheinen)

Abrechnungsumfang
5 Leistungspunkte

Inhalt

Interaktives und immersives räumliches Audio

Das Ziel der Lehrveranstaltung ist es, eine Audioinstallation zu realisieren, die eine interaktionsbasierte immersive Hörerfahrung erzeugen kann. Dazu wird ein Audiosystem verwendet, mit dessen Hilfe eine sog. Auditory Augmented Reality (AAR) geschaffen werden kann.

Die Studierenden werden im Semesterverlauf unter Ausnutzung der technischen Möglichkeiten eines Audiosystems zur Interaktion mit bewegten Zuhörern eine interaktive und immersive Geschichte gestalten. Es wird im besonderen Maße das Zusammenspiel von Geschichte und Technik als Komponenten des Systems in der Realisierung von Interaktion und Immersion zur Herausbildung einer ereignisorientierten Erfahrung in einem AAR-System adressiert.

Die Grundlagen werden in Form von Vorträgen in Präsenz vor Ort oder als Online-Vorträge vermittelt. Der praktische Teil der Aufgaben wird in Gruppen von maximal vier Personen bearbeitet. Zu diesem Zweck gibt es Übungstermine vor Ort oder als Online-Angebot sowie Projektarbeiten in der Tonregie und im Saal des Medienlabors. Die Teilnahme an den jeweiligen Veranstaltungen ist obligatorisch.

Der Kurs wird mit einer 60-minütigen schriftlichen Studienleistung (SL) abgeschlossen, die die Grundlage für die Benotung bildet. Darüber hinaus werden die Ergebnisse von den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern präsentiert.

Die Tongestaltung wird von Robert Gräfe geleitet und von Mitarbeitern des Fachgebietes Elektronische Medientechnik unterstützt. Robert Gräfe hat seit 2007 fünf Musikalben konzipiert und realisiert sowie auch andere, meist musikbezogene Projekte vorangetrieben und umgesetzt. Neben seiner künstlerischen und kreativen Arbeit hatte er auch technische Positionen als Komponist, Texter, Toningenieur für Aufnahme/Mischung und andere inne.

Aktuelles

Material und aktuelle Informationen im Moodle-Kurs Tongestaltung

Die erste Lehrveranstaltung findet am Montag dem 12.10.2020 (KW42) von 09:00-10:30 im Saal des Medienlabors 2 statt.

Elektronische Einschreibung:

Die Einschreibung ist ab dem 05.10.2020, 15:00 Uhr möglich unter e-Einschreibung Gestaltung:Ton