http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartnerin

Prof. Heidi Krömker

Institutsleiterin

Telefon +49 3677 69-2890

E-Mail senden


INHALTE

Science Blog des Instituts

Beatrix Bau, Masterstudentin am Institut für Medientechnik, ist eine der 10 Nominierten des ARD/ZDF Förderpreises »Frauen + Medientechnologie« 2020

© www.ard-zdf-foerderpreis.de
© ARD/ZDF Förderpreis »Frauen+Medientechnologie«

Die am Fachgebiet Medienproduktion in Kooperation mit dem Produktions- und Sendebetrieb des ZDF in Mainz betreute Masterstudentin der Medienwirtschaft Beatrix Bau wurde mit ihrer Masterarbeit Analyse zur Optimierung des ZDF-Medienproduktionsprozesses durch den Einsatz von Cloudtechnologien für den ARD/ZDF Förderpreis "Frauen und Medientechnologie" 2020 nominiert.

Die Arbeit widmete sich der Identifikation von Einsatzpotenzialen von Cloudtechnologien in den Phasen eines Fernsehproduktions-
prozesses anhand des Fallbeispiels ZDF. Der Produktionsprozess wurde mithilfe des CTO-Modells nach Krömker und Klimsa operationalisiert, das Vorgehen stützte sich auf die Methode des Systems Engineering. In einem strukturierten Problemlösungszyklus wurden mithilfe von Experteninterviews Schwachstellen des aktuellen Produktionsprozesses identifiziert und systematisch Lösungsvarianten für den Einsatz von Cloudtechnologien ermittelt. Die qualitative Erhebung erfolgte mit Beschäftigten des ZDF über alle Produktionsphasen hinweg sowie mit Vertretern von Cloudanbietern, um eine möglichst differenzierte Situationsanalyse zu ermöglichen.
In der anschließenden Zielformulierung und Benennung von Lösungsvarianten wurden Potenziale der Cloudtechnologie, insbesondere für die Eingriffsbereiche Skalierung, Geschwindigkeit, Flexibilität und kollaboratives Arbeiten, innerhalb der Phasen des Produktionsprozesses identifiziert. Die Masterarbeit wurde im Zeitraum vom 15.01.2019-15.07.2019 angefertigt und von Frau Prof. Heidi Krömker und Herrn Mathias Bauer (Fachgebiet Medienproduktion) betreut. Beim ZDF in Mainz stand Frau Sandra Severin als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Die nächste Juryrunde mit Bekanntgabe der drei Preisträgerinnen wird im Juli 2020 sein.

Zur Pressemitteilung | www.ard-zdf-foerderpreis.de