http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr. iur. Frank Fechner

Fachgebietsleiter

Telefon +49 3677 69-4072

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Lehrbuch Medienrecht

  • 20. überarbeitete und ergänzte Auflage 2019, Tübingen, 446 Seiten (Link zum Verlag)

Vorschriftensammlung Medienrecht

Textsammlung:

Frank Fechner / Johannes C. Mayer (Hrsg.): Medienrecht. Vorschriftensammlung, Heidelberg 2005

Entscheidungen zum Medienrecht

  • 3. überarbeitete und aktualisierte Auflage 2018, 596 Seiten (Link zum Verlag)


Kurzfälle zum Medienrecht, Frank Fechner / Cordula Pelz, Tübingen 2018

(Link zum Verlag)

Media Law in Germany

  • Media Law in Germany, (International Encyclopedia of Laws/Media Law), The Netherlands 2017, ISBN 978-90-411-8911-0, 112 Seiten (Link zum Verlag)

Medienrechtliche Schriftenreihe

(Herausgegeben von Prof. Dr. Frank Fechner)
Band 9, Universitätsverlag, Ilmenau 2010, (Link zum Verlag)

Zeugenbeeinflussung durch Medien. Philosophische, psychologische und juristische Gedanken zu einem Aspekt der "Litigation-PR".

Mit Beiträgen von Frank Fechner, Arne Upmeier, Nicola Döring, Sandra Pöschl, Heike Krischok und Dirk Schinkel, Ilmenau 2012

Fälle und Lösungen zum Medienrecht

  • 3. überarbeitete und aktualisierte Auflage 2012, 358 Seiten (Link zum Verlag)

Rechtsprechungsübersicht


Entscheidungen zum Medienrecht, Tübingen 2007

Lehrfilme

„Reporter Peins erste Clips“

unter diesem Titel wurden während der „Langen Nacht der Technik“ erstmals vier kurze Filme der Öffentlichkeit präsentiert, die künftig in Vorlesungen des Medienrechts eingesetzt werden.

Der junge Reporter Pein soll über einen Opernstar berichten und filmt ihn durch die Hecke bei der Gartenarbeit und beim Sonnenbad. Wird seine Chefin mit dem Beitrag einverstanden sein? Wie kann Pein eine Firma überführen, die das Arbeitsrecht missachtet und welche Quellen aus dem Internet darf er verwenden, um über den neuesten Umweltskandal zu berichten? Warum mag seine Chefin die Laufschuhe nicht, die der Marathonläufer Enschuh der Redaktion geschenkt hat, weil über ihn berichtet wurde? Reporter Pein muss noch viel lernen – lernt auch manches und verbessert daraufhin seine Clips. (Erste Bilder aus dem Film - siehe unten)

In Peins Fettnäpfchen tappen jedenfalls die angehenden Medienschaffenden nicht mehr, die diese Filme gesehen haben… 

Vorgestellt werden unter dem Titel „Reporter Peins erste Clips“ die vier Kurzfilme:
Wito Wundersam – Aus dem Privatleben eines Opernstars

  • Dial Agent - Rechtsverstöße professionell aufgedeckt
  • Ex und Hopp - Richtiges Material für richtigen Skandal 
  • Marc Enschuh - Sport und sonst nichts