http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



INHALTE

Effizienzmessung

Effizienz bzw. Produktivität sind zentrale Zielgrößen bei der Beurteilung von Produktions- und Logistikprozessen. Da eine rein monetäre Bewertung heutzutage immer seltener adäquat ist – weil meist neben ökonomischen auch ökologische und soziale Ziele zu berücksichtigen sind – kommt dem nicht-monetären Performance-Measurement eine immer wichtigere Stellung im Wertschöpfungscontrolling zu. Als nicht-parametrisches Instrument der Effizienzmessung eignet sich die Data Envelopment Analysis (DEA), deren produktions- und entscheidungstheoretische Fundierung einen zentralen Forschungsgegenstand in den nächsten Jahren spielt. Hier gilt es, die Stärken und Schwächen dieser Methode herauszuarbeiten, um Fehler in der praktischen Anwendung zu vermeiden. Diese können sich beispielartig bei den Vergleichsprämissen, der Gewichtung einzelner Zielgrößen oder bei der Zurechnung von Effizienzanteilen in vernetzten Wertschöpfungsstrukturen (Stichwort: Network DEA) ergeben.

 

Zurück zur Forschungslandkarte