http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


INHALTE

Produktions- und Logistikmanagement 2

Gegenstand der Veranstaltung sind Fragestellungen kreislaufgerechter Produktion und Innovation, wie sie im Rahmen des Forschungsfelds Kreislaufmanagement (Closed Loop Management bzw. Reverse Logistics) behandelt werden. Neben der Frage, wie sich Kreisläufe durch neuartige Prozesse schließen lassen, wird integrativ auch der Aspekt kreislaufgerechter Produktinnovationen behandelt. In der Veranstaltung werden zunächst einige wichtige Grundlagen des Kreislaufmanagements (Konzept des Sustainable Development, gesetzliche Rahmenbedingungen) und anschließend strukturelle und konzeptionelle Besonderheiten des Kreislaufmanagements in Industriebetrieben (Kreislaufmodelle, Recyclingoptionen, kreislaufgerechte Produktinnovationen etc.) vermittelt. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung stehen dann produktionswirtschaftliche und logistische Modelle und Verfahren zur Lösung spezieller Teilprobleme (Demontageplanung, Sortierungsanalyse, abgestimmte Tourenplanung auf Hin- und Rückweg, Bestandsmanagement in Mehrwegsystemen, Standortplanung in Recyclingnetzen) im Mittelpunkt.

Die Veranstaltung behandelt sowohl verbal-argumentative als auch formale Inhalte. Da es zum jetzigen Zeitpunkt noch kein umfassendes Lehrbuch zum Kreislaufmanagement gibt, basiert die Veranstaltung auf aktuellen Literaturbeiträgen, die in einem Kopierordner zur Verfügung gestellt werden. Die Vermittlung des Stoffs wird durch mehrere Fallstudien ergänzt, die sich auf Kreislaufsysteme der Praxis (Einweg- und Mehrwegverpackungskreislauf, Kreislauf von elektronischen Altprodukten) beziehen. Überdies werden in der Übung kleinere Übungsaufgaben sowie überwiegend alte Klausuraufgaben behandelt.

Inhaltsübersicht

Organisatorische Hinweise

Teil A: Grundlagen und Konzepte des Kreislaufmanagements

1. Sustainable Management und Kreislaufwirtschaft
2. Kreislaufsysteme und Recyclingformen

Fallstudie DSD: Duales System zum Recycling von Verkaufsverpackungen
Fallstudie HP: Rückführsysteme für Drucker

3. Kreislaufgerechte Produktkonzepte und -innovationen

Teil B: Ausgewählte Planungsgegenstände des Kreislaufmanagements

4. Demontage von Altprodukten
5. Sortierung von Verpackungsabfallgemischen
6. Bestandsmanagement in Mehrwegbehältersystemen

Fallstudie Brauerei: Bestandsmanagement im Behälterkreislauf

7. Tourenplanung in abgestimmten Distributions-/Redistributions-Systemen
8. Standortentscheidungen in Recovery Networks