http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



INHALTE

Publikationen

Anzahl der Treffer: 791
Erstellt: Mon, 20 Nov 2017 23:07:00 +0100 in 0.0235 sec


Hohmann, Michael; Schalles, Marc; Fröhlich, Thomas
Kalibrierung von Wärmestromsensoren zur Detektion von kleinen Wärmeströmen. - In: Technisches Messen : tm : Sensoren, Geräte, Systeme : Organ des AMA Fachverbands für Sensorik e.V. und der NAMUR, Normenarbeitsgemeinschaft für Mess- und Regelungstechnik der Chemischen Industrie. - Berlin : De Gruyter, ISSN 21967113, Bd. 83 (2016), 7/8, S. 393-401
http://dx.doi.org/10.1515/teme-2015-0016
Manske, Eberhard; Fröhlich, Thomas; Füßl, Roland
Measurement uncertainty consideration in the case of precision length measurement applications. - In: Technisches Messen : tm : Sensoren, Geräte, Systeme : Organ des AMA Fachverbands für Sensorik e.V. und der NAMUR, Normenarbeitsgemeinschaft für Mess- und Regelungstechnik der Chemischen Industrie. - Berlin : De Gruyter, ISSN 21967113, Bd. 83 (2016), 7/8, S. 453-458
http://dx.doi.org/10.1515/teme-2015-0035
Straube, Guido
Aufbau und Parametrierung eines Imaging-Spektrometers für die optische Auslesung von plasmonischen Hybridnanostrukturen für die Bioanalytik. - 80 Seiten
Technische Universität Ilmenau, Masterarbeit, 2016

Gegenstand dieser Arbeit war der Aufbau eines Imaging-Spektrometers für das parallele optische Auslesen von plasmonischen Nanostrukturen. Ein Liquid Crystal Tunable Filter kam dabei als zentrales Element zum Einsatz. Weiterhin besteht das aufgebaute Abbildungssystem aus Lichtquelle, Kollimationssystem, Objektiv, Tubuslinse und CCD-Kamera. Zur Ansteuerung und Triggerung von Filter und Kamera wurde ein Programm geschrieben. 100nm große sphärische Goldnanopartikel wurden spektral vermessen und die akquirierten hyperspektralen Bilder verarbeitet. Die resultierenden Spektren wurden mit Daten aus Messungen derselben Nanopartikel mit einem kommerziell verfügbaren Gitter-basierten Spektrometer verglichen. Mit Hilfe eines Spotters wurden Arrays aus Goldnanopartikeln auf einen Chip aufgebracht und teilweise mit optischem Lack bedeckt. Die Änderung des Brechungsindexes durch den optischen Lack konnte detektiert werden.


http://www.gbv.de/dms/ilmenau/abs/861455274strau.txt
Hohmann, Michael; Marin, Sebastian; Schalles, Marc; Fröhlich, Thomas
Blockkalibrator mit reduzierten axialen Temperaturgradienten und integrierter Mehrfach-Fixpunktzelle. - In: Sensoren und Messsysteme 2016 / GMA/ITG-Fachtagung Sensoren und Messsysteme ; 18 (Nürnberg) : 2016.05.10-11. - Wunstorf : AMA Service GmbH, ISBN 978-3-9816876-0-6, (2016), S. 633-637

Ortlepp, Ingo; Büchner, Hans-Joachim; Ivanov, Tzvetan; Hofer, Manuel; Zöllner, Jens-Peter; Rangelow, Ivo; Manske, Eberhard
Miniatur-Stehende-Welle-Interferometer auf Basis schneller, transparenter Photodioden. - In: Sensoren und Messsysteme 2016 / GMA/ITG-Fachtagung Sensoren und Messsysteme ; 18 (Nürnberg) : 2016.05.10-11. - Wunstorf : AMA Service GmbH, ISBN 978-3-9816876-0-6, (2016), S. 418-424

Um den Anforderungen an die Miniaturisierung von Messsystemen Rechnung zu tragen, wurde an der TU Ilmenau ein neuartiges Interferometer auf Grundlage von optischen stehenden Wellen entwickelt. Das Interferometerprinzip erlaubt einen einfachen, linearen und kompakten Interferometeraufbau. Die für das zu Grunde liegende Prinzip erforderlichen dünnen, transparenten Photodioden können durch den Einsatz von Standard-Halbleitertechnologien unkompliziert in großen Stückzahlen hergestellt werden. Im Folgenden werden das Funktionsprinzip des Interferometers, die Herstellung der Photodioden sowie die durchgeführten messtechnischen Untersuchungen dargelegt.


Garbers, Johannes; Gehrmann, Stephan; Fröhlich, Thomas; Augustin, Silke
Eindimensionale Sensormodellierung für die Fehlerkorrektur bei der Abgastemperaturmessung. - In: Sensoren und Messsysteme 2016 / GMA/ITG-Fachtagung Sensoren und Messsysteme ; 18 (Nürnberg) : 2016.05.10-11. - Wunstorf : AMA Service GmbH, ISBN 978-3-9816876-0-6, (2016), S. 64-71

Süßkind, Martin
Untersuchungen der Druckbelastbarkeit von Thermometerprozessanschlüssen in Abhängigkeit von der Einsatztemperatur. - 115 Seiten
Technische Universität Ilmenau, Masterarbeit, 2016

Bei der Herstellung industrieller Produkte ist die Überwachung der Prozesstemperatur von großer Bedeutung. Typische Anwendungsfelder von Thermometern finden sich in chemischen Anlagen, Raffinerien, Kraftwerken sowie in der Lebensmittelproduktion. Thermometer für den industriellen Einsatz bestehen aus einem Anschlusskopf, einem Messeinsatz, einem Schutzrohr und einem Prozessanschluss. In dieser Masterarbeit werden speziell Prozessanschlüsse zum Einschrauben mit einem zylindrischen Gewinde betrachtet. Das Schutzrohr und der Prozessanschluss werden im Betrieb hohen Drücken und Temperaturen ausgesetzt. Dies führt zu hohen Materialbeanspruchungen an diesen beiden Bauteilen. Bisher kann der Festigkeitsnachweis für Thermometereinsätze nach DIN 43772 nur für die Schutzrohre, jedoch nicht für den Bereich des Gewindes, erfolgen. Ziel dieser Arbeit ist die Untersuchung der maximalen Druckbelastbarkeit von einschraubbaren Prozessanschlüssen in Abhängigkeit von Material und Einsatztemperatur. Dazu erfolgt die Erarbeitung eines theoretischen Berechnungsmodells. Die anhand der Berechnungsvorschrift ermittelten Werte werden anschließend durch praktische Versuche überprüft. Die Versuche wurden exemplarisch für zwei Gewindegrößen durchgeführt. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass im Berechnungsmodell ein hoher Sicherheitsfaktor vorhanden ist. Die Arbeit gibt Vorschläge zur Verbesserung des Dichtsystems. Allgemein hat sich herausgestellt, dass schmale, hoch beanspruchte Dichtungen bessere Ergebnisse erzielen als breite, niedrig beanspruchte Dichtungen.


http://www.gbv.de/dms/ilmenau/abs/859673731suess.txt
Hernández, Daniel; Schleichert, Jan; Karcher, Christian; Fröhlich, Thomas; Wondrak, Thomas; Timmel, Klaus
Local Lorentz force flowmeter at a continuous caster model using a new generation multicomponent force and torque sensor. - In: Measurement science and technology : devoted to the theory, practice and application of measurement in physics, chemistry, engineering and the environmental and life sciences from inception to commercial exploitation. - Bristol : IOP Publ, ISSN 13616501, Bd. 27 (2016), 6, S. 065302, insges. 9 S.

Lorentz force velocimetry is a non-invasive velocity measurement technique for electrical conductive liquids like molten steel. In this technique, the metal flow interacts with a static magnetic field generating eddy currents which, in turn, produce flow-braking Lorentz forces within the fluid. These forces are proportional to the electrical conductivity and to the velocity of the melt. Due to Newton's third law, a counter force of the same magnitude acts on the source of the applied static magnetic field which is in our case a permanent magnet. In this paper we will present a new multicomponent sensor for the local Lorentz force flowmeter (L2F2) which is able to measure simultaneously all three components of the force as well as all three components of the torque. Therefore, this new sensor is capable of accessing all three velocity components at the same time in the region near the wall. In order to demonstrate the potential of this new sensor, it is used to identify the 3-dimensional velocity field near the wide face of the mold of a continuous caster model available at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf. As model melt, the eutectic alloy GaInSn is used.


http://dx.doi.org/10.1088/0957-0233/27/6/065302
Gorajski, Michael
Entwicklung eines indirekten Messverfahrens zur Untersuchung des statisch-thermischen Messfehlers von Oberflächen-Thermoelementen. - 198 Seiten
Technische Universität Ilmenau, Masterarbeit, 2016

Zur Ermittlung der Oberflächentemperaturen von Materialproben mittels Oberflächenthermoelementen wurde bei der Porsche AG ein Prüfstand entwickelt. Mit diesem soll sich zukünftig der statisch thermische Messfehler von Oberflächenthermoelementen in Verbindung mit den verschiedenen Anbindungsmöglichkeiten bestimmen lassen. Dazu wird eine Referenztemperatur benötigt. Eine Möglichkeit diese Referenztemperatur zu ermitteln ist eine Wärmestrommessung, die auf dem fourier'schen Wärmeleitungsgesetz basiert. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Einführung des Wärmestromverfahrens am vorhandenen Prüfstand. Dazu wird zunächst eine theoretische Recherche bezüglich der Umsetzbarkeit des Verfahrens durchgeführt. Im Anschluss erfolgt die Erarbeitung eines neuen Konzepts für den Probenträger inklusive der Proben und der Befestigung des Probenträgers. Die zur Fertigung und Montage notwendigen 3D Modelle, Baugruppen und Einzelteilzeichnungen werden durch ein CAD Programm erstellt. Den Abschluss dieser Arbeit bilden systematisch, messtechnische Untersuchungen, bei denen die Genauigkeit der Neuentwicklungen und des Wärmestromverfahrens festge-stellt werden sollen. Dazu werden Vergleiche mit einem Referenzverfahren durchgeführt, ausgewertet und dokumentiert.


http://www.gbv.de/dms/ilmenau/abs/858163209goraj.txt
Kopietz, Sven
Experimentelle Grundlagenuntersuchung zum energie- und zeiteffizienten Abgleich resistiver Drucksensoren. - 49 Seiten
Technische Universität Ilmenau, Bachelorarbeit, 2016

Die vorliegende Bachelorarbeit beschreibt eine Grundlagenuntersuchung zum energie- und zeiteffizienten Druck- und Temperaturabgleich resistiver Drucksensoren per Induktion. Zunächst wird ein experimenteller Versuchsaufbau vorgestellt, und es werden Versuche zur Erwärmung in Abhängigkeit der drei Raumrichtungen im Induktor durchgeführt. Im Anschluss wird die Reproduzierbarkeit der Temperatur behandelt und beschrieben. Die Einflüsse der Induktion auf die Lebensdauer und direkt erkennbare irreversible Verspannungen mit Kennlinienabweichung werden untersucht. Es folgt eine Effizienzbetrachtung. Des Weiteren wird die Vergleichbarkeit des digitalen Druckpfades und des Offsets zwischen induktiver Erwärmung und Klimakammer geklärt. Abschließend wird die Optimierung des Heizleistungsverlaufs zugunsten einer stabilen Messwerterfassung und einer geringen Prozesszeit betrachtet.


http://www.gbv.de/dms/ilmenau/abs/856671991kopie.txt