http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Prof. Dr. Patrick Mäder (JP)

Fachgebietsleiter

Telefon +49 3677 69-4839

E-Mail senden


INHALTE

VisTraQ

Qualifizierte Entwicklungsentscheidungen bei der Erstellung mechatronischer Systeme

Steckbrief

Laufzeit: 01.06.2016 – 31.05.2019
Förderer: BMBF (KMU innovativ)
Förderung: ~336k € (Anteil)
Träger: DLR Berlin
Partner: itemis AG, Lünen

Motivation

  • Entscheidungsfindung in Entwicklungsprojekten erfordert vielfältige Informationen, deren Bereitstellung zeitaufwändig ist
  • Heterogene Landschaft von Entwicklungswerkzeugen und Daten (Artefakten) erschwert ganzheitliche Erfassung
  • Zusammenhang zwischen Entwicklungsdaten (Traceability) unstrukturiert und nicht einheitlich zugänglich

Ziel

  • Entwicklung werkzeuggestützter Methodik zur effizienten Analyse von Entwicklungsartefakten
  • Umfangreiche Traceabilityinformationen für Informationsgewinn nutzbar machen und Informationsbedürfnisse befriedigen
  • Beantwortung von komplexen Fragestellungen
    • "Gibt es im Quellcode Bereiche von hohem Risiko?"
    • "Inwieweit deckt das System Design die Anforderungen ab?"

Ansatz

  1. Entwicklung eines Virtuellen Repositories zur Bereitstellung der verschiedenen Entwicklungsdaten
  2. Erschaffung einer effizienten Abfragesprache für Artefakte und deren Beziehungen
  3. Konzeption intelligenter Analysen zur interaktiven und inkrementellen Exploration der Entwicklungsdaten

Prototypische Umsetzung

Integration in die YAKINDU Traceability® Software der itemis AG

  • Traceability über die gesamte Werkzeug- und Artefaktkette hinweg
  • Manuelle & automatische Erzeugung von Traces, nicht invasives Tracing, Einbindung von Trace-Daten aus Drittwerkzeugen
  • Direkte Navigation zu Artefakten in ihren Ursprungswerkzeugen
  • Individuelle Reportgenerierung
Visualisierung des Tracegaphen in YAKINDU Traceability®
YAKINDU Traceability® Konfigurationseditor für Artefakte