http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


INHALTE

Leistungsbewertung technischer Systeme - LTS

Lehrveranstaltung des FG System- und Software-Engineering im Sommersemester 2014

Anrechenbarkeit

  • 5 Leistungspunkte
  • Master Ingenieurinformatik (Wahlkatalog Integrierte Hard- und Softwaresysteme bzw. technisches Nebenfach)
  • Master Informatik (Vertiefungsgebiete System- und Software-Engineering und IHS)
  • Master Wirtschaftsinformatik (Wahlpflichtblock Informatik)
  • Ergänzungsfach für alle Studiengänge

Die Lehrveranstaltung ist inhaltlich ähnlich zu der bisherigen LV QSMA und kann daher nicht zusätzlich zu dieser angerechnet werden. Einige Inhalte sind jetzt in Systementwurf enthalten, während andere Themen neu bzw. aus der ehemaligen LV SSE übernommen wurden.

Aktuelles

  • Vorlesung und Übung am 25. Juni fallen wegen einer Konferenz aus.
  • Die Vorlesung beginnt ab sofort um 10:45.
  • Die ersten Übungstermine werden für Vorlesungsstoff genutzt, bevor dann darauf aufbauende Aufgaben in den Übungen behandelt werden.
  • Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 23. Mai im Thoska-System an, da es sich um eine Veranstaltung mit alternativer Prüfungsleistung (aPL) handelt.

Inhalt

Modellierung und Leistungsbewertung diskreter technischer Systeme

  • Grundlagen (Stochastische Grundlagen, Stochastische Prozesse)
  • Modelle (Markov-Ketten, stochastische Petri-Netze, farbige stochastische Petri-Netze)
  • Bewertungsverfahren (numerische Analyse, Simulation, Beschleunigungsverfahren)
  • Ausgewählte Anwendungsgebiete, Bewertung zuverlässiger Systeme

Organisation

  • Verantwortlich: Prof. Dr.-Ing. Armin Zimmermann
  • Umfang: 2 SWS Vorlesung, 2 SWS Übung; 5 LP
  • Vorlesung Mittwoch 10:45 - 12:15 im K2002a (im Anschluss an KIS)
  • Übung Mittwoch 13:00 Uhr im Z4004
  • Leistungserfassung: erfolgreiche Bearbeitung von Übungsaufgaben (unbenotet), mündliche Prüfung von 20-30 Minuten
  • Teilnehmer bearbeiten in Gruppen zu max. 3 Studierenden theoretische und praktische Aufgaben. Dazu werden verschiedene Softwarewerkzeuge für die Modellierung und Auswertung diskreter Modelle eingesetzt. Die Aufgaben werden in den Übungsterminen vorgestellt, dann ist Zeit in der Übung bzw. zu Hause zur weiteren Lösung. Die Ergebnisse müssen dann von jeder Gruppe in einem Dokument per Email an den Betreuer geschickt werden (Termine siehe unten), bevor sie dann gemeinsam in einer Übung besprochen werden. Die Ergebnisse werden nicht benotet, die Aufgaben müssen aber erfolgreich bearbeitet werden, um an der Prüfung teilnehmen zu können. Gute Ergebnisse in den Übungen gehen positiv in das Gesamtergebnis ein.

Zugang zu den Vorlesungsmaterialien

Die herunterladbaren Unterlagen der Lehrveranstaltung (Folien, Aufgabenblätter) sind erst nach Einloggen auf der Webseite rechts oben sichtbar.

Prüfung

  • Mündliche Prüfung von etwa 20 Minuten im Büro Prof. Zimmermann (Z2054)
  • Themen der Vorlesung und Übung
  • Termine werden gegen Ende des Semesters vereinbart