http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ihre Position

INHALTE

Aktuelles

Vorstellung der angebotenen Themen am Mittwoch, 11. Oktober 2017, um 15 Uhr im Raum Z2086 (Folien des Vorstellungstermins). Außerdem kann man sich hier auf den Webseiten über Themen informieren.

  • Studierende, die Interesse an einem der Themen haben, melden sich entweder beim Vorstellungstermin an oder schicken eine Email an den Betreuer des Themas.
  • Hinweise zu schriftlichen Ausarbeitungen
  • Aufbau und Halten von Vorträgen
  • Weitere Termine während der Bearbeitung in Absprache mit dem indivuellen Betreuer des Themas
  • Abschlussveranstaltung (Teilnahmepflicht, Details siehe weiter unten): nach Vereinbarung, meist gegen Ende des Semesters

Teilnehmern wird empfohlen, sich bei einem Vortrag zu professioneller Literaturrecherche zu informieren. Dieser wird on der Universitätsbibliothek angeboten und ist auf Arbeiten an der Fakultät IAT zugeschnitten.

 

Anrechenbarkeit - Hauptseminar SSE

  • Bachelor Informatik, empfohlen im 5. / 6. Semester (Prüfungsleistung)
  • Bachelor Ingenieurinformatik, empfohlen im 6. Semester (benoteter Schein)
  • Master Informatik
  • Master Ingenieurinformatik
  • Diplom Informatik, empfohlen im 8. / 9. Semester (benotete Studienleistung)
  • Diplom Ingenieurinformatik, empfohlen im 8. / 9. Semester (unbenoteter Schein)
  • Master Wirtschaftsinformatik (benotete sonstige Prüfungsleistung)
  • Diplom Wirtschaftsinformatik, empfohlen im 8. / 9. Semester (unbenoteter Schein)

Anrechenbarkeit - Projektseminar SSE

  • Projektseminar Systementwurf
    Bachelor Informatik, empfohlen im 6. Semester; 4LP
    zusammen mit der LV Systementwurf als Wahlpflichtmodul System- und Steuerungstheorie anrechenbar

  • Projektseminar IHS (SSE)
    Bachelor Ingenieurinformatik, empfohlen im 5. oder 6. Semester; 4LP
    im Studienschwerpunkt IHS anrechenbar

  • Projektseminar System- und Software-Engineering
    Master Informatik und Master Ingenieurinformatik, 6LP
    (immer als Gruppenarbeit, im technischen Hauptfach bzw. Vertiefungsgebiet)

Organisation

  • Verantwortlich: Prof. Dr.-Ing. Armin Zimmermann und Mitarbeiter SSE
  • Teilnehmer müssen sich nach der Entscheidung für ein Thema offiziell mit einem Formular im Sekretariat anmelden (es handelt sich um eine aPL).
  • Umfang: 2 SWS
  • Termine: siehe Aktuelles, ansonsten individuelle Besprechungstermine mit dem jeweiligen Betreuer
    Weitere zentrale und themenbezogene Treffen werden in der Lehrveranstaltung besprochen
  • Leistungserfassung: Bewertet werden je nach Aufgabenstellung die einzelnen Lösungen, außerdem Vortrag und Ausarbeitung über das Thema.
  • Die meisten vorgestellten Themen können sowhl als Hauptseminar als auch als Projektseminar bearbeitet werden.
  • Abschluss: Gemeinsame Abschlusspräsentation der bearbeiteten Themen

Inhalt - Hauptseminar

Hauptseminare sollen bei den Studierenden die Fähigkeit fördern, sich auf der Grundlage von Fachliteratur und der bisher erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten mit einem Thema wissenschaftlich auseinanderzusetzen, die Erkenntnisse in einem Vortrag darzustellen und in der Diskussion im kleineren Kreise zu verteidigen.

Hauptseminare sind in den Vertiefungsgebieten bzw. Studienschwerpunkten zu belegen. Der Studierende soll an einem vorgegebenen Thema die Entwicklung von Konzeption, Literatur und Patentrecherche, Entwicklung von Konstruktionsideen und -entwürfen, Konzipierung von Hard- und Softwarelösungen, Ausarbeitung eines Vortrages, Gestaltung einer Veröffentlichung, Gestaltung von Folien und anderen multimedialen Hilfsmitteln, Verteidigung in der Diskussion, Gesprächsführung aber auch Kostenkalkulation, Firmenverhandlungen und ähnliches üben und erlernen.
Die Bewährung in der Teamarbeit, Konstruktivität, Kreativität und Termintreue sind auch wesentliche Merkmale des Hauptseminars. Gegenstand des Hauptseminars können auch Vorträge zu speziellen Forschungsergebnissen des Fachgebietes oder von wissenschaftlichen Partnern des In- und Auslands sein.
Bei der Gestaltung des Hauptseminars gehen die wesentlichen Aktivitäten von den Studierenden aus, die sich im wissenschaftlichen Streitgespräch behaupten sollen, der Professor/Betreuer übernimmt dabei die Rolle des Diskussionsleiters.

Im Rahmen des Hauptseminars wird gelernt und geübt, einen Vortrag vorzubereiten und zu halten sowie eine schriftliche Ausarbeitung zu verfassen.

Inhalt - Projektseminar

Projektseminare dienen der Fortentwicklung organisatorischer und praktischer Fähigkeiten sowie der Teamfähigkeit der Studierenden. Im Vordergrund steht die Realisierung eines Ergebnisses (z.B. Softwareprodukt oder -komponente, Eingebettetes System) in Gruppenarbeit vom Entwurf bis zur Implementierung.

Themen

Die angebotenen Themen werden zum Einführungstermin vorgestellt.

Themenvergabe: Beim ersten Termin bzw. per Email beim Verantwortlichen für das Thema. 
E-Mail bitte mit Name, Matrikelnummer, gewünschter Projektnummer bzw. Titel.

Abschlussveranstaltung

Das Hauptseminar, wie auch das Projektseminar endet mit einer Abschlussveranstaltung gegen Ende der Vorlesungszeit (Termin siehe oben). Jede/r Teilnehmer berichtet bei diesem Termin in einem Vortrag über die wesentlichen Inhalte der Arbeit (Zielstellung, Umsetzung/Lösung, Ergebnisse).

Die für das Hauptseminar/Projektseminar anzufertigenden Ausarbeitungen sollten einen Umfang von etwa 10-15 Seiten haben (wenn nicht themenabhängig etwas anderes vereinbart wurde) und müssen per Mail an den entsprechenden Betreuer eingereicht oder ausgedruckt beim Abschlusstermin abgegeben werden.

Beamer und Notfall-Laptop sind vorhanden. Klären Sie zu erwartende technische Probleme bitte vorher. Für die Vorträge ist eine Zeit von 10 Minuten plus 5 Minuten Fragen und Diskussion geplant, wenn nichts anderes vereinbart wurde. Die von Gruppen bearbeiteten Themen haben mehr Zeit (20 + 5).