http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Prof. Armin Zimmermann

Fachgebietsleiter

Telefon +49 (3677) 69-2767

E-Mail senden

INHALTE

Themenangebote

Die folgenden Themen werden vom Fachgebiet SSE für die Anfertigung unterschiedlicher Arten von Studienabschluss-, Seminar- und Projektarbeiten angeboten.

Normalerweise wird in der zweiten Vorlesungs-Woche jedes Semesters ein Termin zur Vorstellung der aktuellen Themen angeboten, siehe z.B. unter Hauptseminar. Zu diesem Termin werden neue Themen in die Liste eingetragen.

In den Prüfungsordnungen sind dafür unterschiedliche fachliche Tiefe und Zeiträume vorgesehen.
Die hier vorgestellten Themenangebote sind nicht prinzipiell auf einen bestimmten Typ von Arbeit eingeschränkt. Aufgrund unserer Erwartungen an Komplexität und Aufwand sind jeweils passende Typen angegeben.
Bei Interesse an einem Thema lässt sich eine Aufgabenstellung (entweder durch Bearbeitung von Teilaspekten oder Erweiterung um zusammenhänge Dinge) oft passend für die benötigte Arbeit zuschneiden. Genaueres bitte jeweils mit dem anbietenden Betreuer besprechen.

TimeNET/web

Nur diese Kategorie anzeigen:BachelorNur diese Kategorie anzeigen:DiplomNur diese Kategorie anzeigen:HauptseminarNur diese Kategorie anzeigen:MasterNur diese Kategorie anzeigen:ProjektseminarNur diese Kategorie anzeigen:RCSE Group StudiesNur diese Kategorie anzeigen:RCSE Research ProjectNur diese Kategorie anzeigen:RCSE Research Seminar

geeignet für / suitable for: Bachelor, Diplom, Hauptseminar, Master, Projektseminar, RCSE Group Studies, RCSE Research Project, RCSE Research Seminar

Ausschreibung / offered since: 21.10.2019

In vorangegangenen Arbeiten wurde ein neues grafisches Frontend für TimeNET als Web-Anwendung in JavaScript implementiert. Aufgabe dieser Arbeit sind die Umsetzung / Anbindung weiterer Funktionen. (Web- und Scriptprogrammierung)


A new graphical web-based front end has been implemented for TimeNET in JavaScript in earlier student works. The task of this thesis is to design and implement additional GUI features and extend the JavaScript front end to support more TimeNET features (web programming and scripting)

Betreuer / supervisor: Armin Zimmermann

Software & Systems Engineering für E-Commerce Anwendungen

Nur diese Kategorie anzeigen:BachelorNur diese Kategorie anzeigen:DiplomNur diese Kategorie anzeigen:MasterNur diese Kategorie anzeigen:ProjektseminarNur diese Kategorie anzeigen:RCSE Research Project

geeignet für / suitable for: Bachelor, Diplom, Master, Projektseminar, RCSE Research Project

Ausschreibung / offered since: 01.03.2018

Betreuer: Dr.-Ing. Ralph Maschotta in Kooperation mit REWE digital Ilmenau, Betreuer: Dr.-Ing. Evgeni Ivanov

Dieser Themenkomplex umfasst verschiedene Aufgaben aus dem Bereich des Software & Systems Engineering für E-Commerce Anwendungen. In Kooperation mit dem mit REWE digital Ilmenau bietet das Fachgebiet SSE folgende verschiedene studentische Arbeiten unter Verwendung aktueller Methoden und Werkzeuge an.

● Domain-Driven-Design-Modellierung einer Anwendungsdomäne und Definition von Microservices. Ggf. Erstellung von domänenspezifischen Sprachen für das Domain-Driven-Design

● Migration von existierenden Microservices von Java 8 auf Java 11 analysieren, implementieren und evaluieren. Insbesondere das neue Modulsystem Jigsaw untersuchen, dafür funktionale und nicht-funktionale Anforderungen ausarbeiten und bewerten

● Anhand eines Kundenprofils, welches aus Einkaufsverhalten und freiwilligen Informationen besteht wird ein Geschmacksmuster entwickelt. Dieses Geschmacksmuster dient als Grundlage für personalisierte Angebote im Bereich Produkte und Rezepte

● Ziel ist es für eine neue Nutzer- und Rechteverwaltung im Web-Umfeld zunächst Kriterien für einen Vergleich aufzustellen. Abschließend eine Recherche und den Vergleich über open source Frameworks durchführen

● Chaos-Engineering: Testen von verteilten Systemen, um die Leistungsfähigkeit und Stabilität bei auftretenden Fehlern zu simulieren

● Weitere Praktikums- oder Werkstudent-Themen

○ Betrugserkennung und - Verhinderung im eCommerce

○ Implementierung eines vereinfachten E-Commerce Backend Systems

○ Microservice für Rabattaktionen

○ Kundensuche-Microservice für die Customer Service Applikation

○ Business Reporting für die Customer Service Applikation

○ Retouren-Management-Service für Marktplatzbestellungen

Die Entwicklungsumgebung ist meist Intelli J mit den Programmiersprachen Java, Kotlin oder Scala, auch mit Kafka und in der Google Cloud möglich

Modelleisenbahn für die Lehre

Nur diese Kategorie anzeigen:BachelorNur diese Kategorie anzeigen:DiplomNur diese Kategorie anzeigen:HauptseminarNur diese Kategorie anzeigen:MasterNur diese Kategorie anzeigen:Projektseminar

geeignet für / suitable for: Bachelor, Diplom, Hauptseminar, Master, Projektseminar

Ausschreibung / offered since: 01.09.2017

Betreuer: Dr. Ralph Maschotta

Für die Lehre wurde eine Modelleisenbahn mit einer BiDiB – Steuerung vom Fachgebiet SSE erstellt. Zur weiteren Verbesserung dieser Anlage können im Rahmen dieses Themenkomplexes mehrere Aufgaben, von Hauptseminar bis zur Masterarbeit bearbeitet werden.

  • Umbau  bestehender Hardwarekomponenten für die neu verwendete BiDiB – Hardware
  • Erstellung einer Eisenbahnsimulation

MDE4CPP

Nur diese Kategorie anzeigen:BachelorNur diese Kategorie anzeigen:DiplomNur diese Kategorie anzeigen:HauptseminarNur diese Kategorie anzeigen:MasterNur diese Kategorie anzeigen:ProjektseminarNur diese Kategorie anzeigen:RCSE Group StudiesNur diese Kategorie anzeigen:RCSE Research ProjectNur diese Kategorie anzeigen:RCSE Research Seminar

geeignet für / suitable for: Bachelor, Diplom, Hauptseminar, Master, Projektseminar, RCSE Group Studies, RCSE Research Project, RCSE Research Seminar

Ausschreibung / offered since: 01.09.2017

Betreuer: Dr. Ralph Maschotta

Arbeiten zu diesem Themenkomplex werden im Rahmen des Forschungsprojekts MDE4CPP angeboten. Das Model-Driven Engineering (MDE) ist ein allgemeiner Technischer-Ansatz der Modelle als wesentliche Grundlage zur Darstellung bzw. Analyse eines Sachverhalts sowie zur Lösung eines bestimmten Problems verwendet. Die Modelle werden dabei im kompletten Produkt- bzw. Projektzyklus verwendet und bilden die Grundlage zur generativen Erzeugung verschiedener benötigter Artefakte. Dieser weit verbreitete und erfolgreiche Ansatz wird in verschiedenen Projekten und bei der Entwicklung verschiedener Produkten verwendet. Vorreiter dieser Entwicklung sind Java-basierte Tools und Toolchains wie das Eclipse Modeling Project (EMP). Für andere Sprachen stehen jedoch nur wenige, proprietäre oder rudimentäre Lösungen zur Verfügung. Das Ziel dieses Projektes ist es die Grundlage für das MDE für die Programmiersprache C++ zu legen.

Dieser Themenkomplex umfasst mehrere mögliche Aufgaben von Hauptseminar bis zur Masterarbeit. Eine Auswahl komplexer Teilthemen: 

  • Erweiterungen des UML-Designers mit Hilfe von Sirius Viewpoint-Specifications. (z.B.: Darstellung fehlender Modellelemente, Editoren)
  • Realisierung eines Quellcodeeditors
  • Aufgaben zum Thema executable UML: Ausführbarkeit von Diagrammen (fUML, Kompositionsstrukturen, Interaktionsdiagramme)
  • Realisierung der Object Constraint Language (OCL) für MDE4CPP