http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartnerin

Anett Zimmermann

Telefon +49 3677 69-1733

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Unternehmensstipendien

Verschiedene Wirtschaftsunternehmen und wirtschaftsnahe Institutionen bieten eigene Stipendien an. Hier haben wir für interessierte Studierende und Promovierende aktuell Stipendien anbietende Institutionen zusammengetragen, die zugleich langjährige Partner der Universität sind  ... 

... or are you provider of scholarships yourself? That we would appreciate a mail (stipendien@tu-ilmenau.de) or a call (+49 3677 69-1733).

Sartorius AG

Sartorius AG

Zielgruppen:


"Das Sartorius Scholarship richtet sich an herausragende Masterstudierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie der Wirtschaftsinformatik und der Betriebswirtschaftslehre, die ihre wissenschaftlichen Kenntnisse in der Praxis anwenden und vertiefen möchten. Sartorius fördert seine Stipendiaten fachlich, finanziell und persönlich durch Weiterbildungsangebote und eine intensive Betreuung.

Leistungen:

  • Monatliches Stipendium in Höhe von 800 Euro bis zum Studienabschluss
  • Praktikum oder Werkstudententätigkeit bei Sartorius in Göttingen oder Guxhagen
  • Die Möglichkeit, seine Abschlussarbeit bei Sartorius zu schreiben
  • Kostenloses Zimmer in einer der Sartorius Praktikanten-WGs oder Mietzuschuss und Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Weiterbildungsmöglichkeit durch Trainings und Seminare
  • Persönliche Betreuung durch Mentoren-Programm und Austausch innerhalb des Stipendiaten- und Expertennetzwerks
  • Perspektive einer Folgebeschäftigung

Bewerbungsverfahren:

Sartorius Karrierewebseite

 

 

 

 

 

 

Zentralverband Oberflächentechnik e.V.

Zentralverband Oberflächentechnik e.V.

ZVO-Masterstipendium mit Schwerpunkt Elektrochemie und Galvanotechnik

Der ZVO engagiert sich für den wissenschaftlichen Branchen-Nachwuchs: Seit 2018 vergibt er jährlich bis zu drei Stipendien für einen Masterstudiengang mit Schwerpunkt Elektrochemie und Galvanotechnik.

Die Höhe des Stipendiums beträgt monatlich 400 Euro und ist damit um monatlich 100 Euro besser dotiert als das begehrte Deutschland-Stipendium. Es wird in der Regel über einen Bewilligungszeitraum von vier Semestern vergeben. Dabei gilt die Bewilligung zunächst für zwei Semester. Nach zwei Semestern evaluiert die Vergabekommission, der ZVO-Vorstand, anhand entsprechender Leistungsnachweise den Studienverlauf und entscheidet über die Fortzahlung des Stipendiums.

Bewerbungsantrag

Der Bewerbungsantrag ist hier abrufbar und postalisch an den Zentralverband Oberflächentechnik e.V., Postfach 10 10 63, 40710 Hilden, oder elektronisch an mail@zvo.org zu richten. 

Folgende Unterlagen sind bereitzustellen:

ImmatrikulationsbescheinigungTabellarischer Lebenslauf

Kopie vom Zeugnis über die Berechtigung zum Hochschulzugang

Kopie vom Zeugnis des vorausgegangenen Bachelor-Studiums

Praktikums- und Arbeitszeugnisse (bei etwaig dargelegten vorangegangenen oder studienbegleitenden Tätigkeiten)

Nachweis etwaig dargelegter besonderer familiärer und persönlicher Umstände (z.B. Geburtsurkunde eigener Kinder, Nachweis über Pflege von Angehörigen; Attest über chronische Krankheit bzw. Nachweis einer Behinderung unter Angabe des Grades, Migrationsmerkmal)

Nachweis über etwaig dargelegte Auszeichnungen/Preise

Nachweis über etwaig dargelegter weiter beantragter oder gewährter Förderungen

Motivations-/Begründungsschreiben, warum eine Bewerbung für das ZVO-Stipendium erfolgt.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. November des jeweiligen Kalenderjahres. Die Auswahlentscheidung über die zu fördernden Stipendiaten trifft der ZVO-Vorstand.

Nach oben

Thüringen-Stipendium Plus

„Thüringen- Stipendium Plus“ -

Zusätzliche Fördermittel zur Fachkräftesicherung in Thüringen

 

Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft fördert ein Stipendium für Studierende aller Fachrichtungen – vor allem der MINT-Fächer – aber eben nicht nur!

Das ist etwas für Studierende und klein- und mittelständische Unternehmen in Thüringen, die sich bereits während des Studiums kennenlernen wollen.

Im Rahmen des Programms erhalten Studierende in der Endphase des Studiums ein Stipendium von einem Unternehmen von mindestens 750 Euro. Davon werden 600 Euro gefördert. Nach erfolgreichem Abschluss werden die geförderten Absolventen dann unmittelbar vom Unternehmen übernommen. Dabei erhalten sie ein Gehalt vom Arbeitgeber von mindestens 3.000 Euro, wovon 1.500 Euro gefördert werden. Die Laufzeit der Förderung beträgt dabei insgesamt maximal drei Jahre.

Den Förderantrag stellt das Unternehmen bei der Thüringer Aufbaubank.

Die zusätzlich bereitgestellten Mittel kommen von dem Europäischen Sozialfonds der EU und vom Freistaat Thüringen.

Interessiert?

Dann lesen Sie weiteres unter: www.aufbaubank.de/thueringenstipendiumplus

oder

rufen Sie kostenfrei an unter:    08005345676