Pupils research center

Room for young researchers

Since interest is the driving force for any enthusiastic discussion, we want to arouse this interest and enthusiasm for science and technology in children and adolescents and motivate them to intensify their engagement with mathematics, computer science, natural sciences and technology (STEM). The SFZ Ilmenau stands for self-determined and research-based learning in a stimulating atmosphere - asking questions, experimenting, finding own solutions are the breeding ground for new challenges and bubbling ideas.

Both the participation in the regular opening hours and the thematic workshops in the SFZ Ilmenau open up exciting encounters with scientists, modern equipment and current research for the pupils. They discover what scientific work means in practice and receive impulses for their professional orientation. It is also an open contact point for STEM-interested groups that do not participate in competitions. For example, young people can meet and exchange within the framework of the opening hours. In addition to the technical guidance, not only the technical equipment of the pupils research center but also that of the university is available to the young researchers.

The pupils research center is open on Wednesdays from 2pm to 4pm. Individual appointments outside of this time are also possible by agreement. In House M, room 607, dedicated students are looking forward to welcoming the young researchers.

 

Angebote für die Herbstferien 2019

KICKI 2.0 – Eine selbstfahrende Teeschachtel?

10. Oktober | 9-12 Uhr (Zusebau, Raum 3016) | 11 – 16 Jahre

- Das Angebot ist bereits ausgebucht. -

In diesem Workshop baust du deinen persönlichen Kickelhahnflitzer KICKI zusammen und programmierst ihn nach deinen Vorstellungen.

Während der drei Stunden kannst du dein ganz persönliches Modell aufbauen und verfeinern. Anschließend kannst du KICKI sogar mit nach Hause nehmen.

KICKI vereint die drei großen Bereiche des Ingenieurwesens: Elektrotechnik, Maschinenbau und Programmierung. Erst wenn alle Bestandteile verbaut sind und richtig miteinander kommunizieren, wird aus dem leblosen Roboter ein interaktives Gefährt. KICKI ist nämlich nicht nur in der Lage sich vorwärts zu bewegen, sondern auch Hindernissen geschickt auszuweichen.

Inhalte des Workshops:

  • Ausbau der elektrischen Verbindung aller Bauteile
  • Aufbau des Gehäuses
  • Programmierung des Arduino Nano‘s

Durch die Kooperation des Schülerforschungszentrums Ilmenau mit der BASIC Engineering School haben zehn Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren die Möglichkeit, an diesem Workshop teilzunehmen.

Roberta - Erwecke deinen Roboter zum Leben

11. Oktober 2019 | 9 - 12 Uhr | Meitnerbau Raum 102/103 | 9 - 11 Jahre

 

- Das Angebot ist bereits ausgebucht. -

Gemeinsam mit Roberta, erschaffen aus LEGO Mindstorms EV3, entdeckst du die spannende Welt der Roboter und kannst viel ausprobieren, entdecken und Spaß beim Bauen und Programmieren haben. Du probierst selbst aus, wie man dem Lego-Roboter Roberta das Hören, Sehen, Singen oder Tanzen beibringt. Du brauchst dazu keine Erfahrung mit Robotern und in der Programmierung.

(maximal 10 Teilnehmer/innen von 9-11 Jahren)