Biotechnische Chemie

Kurzprofil

Abschluss
Bachelor of Science

Zulassungsbeschränkung
keine

Regelstudienzeit
6 Semester

Studienbeginn
1. Oktober

Vorpraktikum
nein

Leistungspunkte
180

Zulassungsvoraussetzung
allgemeine Hochschulreife

Bewerbung
16.5. - 15.10.

Kurzbeschreibung

Im Studiengang Biotechnische Chemie werden die Schlüsselkompetenzen auf dem Gebiet der modernen Chemie mit dem Schwerpunkt chemischer Anwendungen in der Systementwicklung und der Biotechnologie erworben. Die biotechnische Chemie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft. Im Vordergrund stehen technische Anwendungen unter Nutzung von biologischen und chemischen Prinzipien, die auch lebende Organismen einbeziehen. Ziel ist die Herstellung von chemischen Verbindungen, von Diagnosemethoden und ähnlichem durch die Entwicklung neuer oder effizienterer Verfahren. Der Ablauf chemischer und biochemischer Reaktionen wird in Abhängigkeit von verschiedenen äußeren Parametern analysiert und synthetisch genutzt. Mithilfe von physikalischen Untersuchungsmethoden und experimentellen Beobachtungen werden Modellvorstellungen entwickelt, die zu einem qualitativen und quantitativen Verständnis von Substanzeigenschaften und Vorgängen in Organismen führen.

Die Berufsaussichten im Sektor LifeScience und Nanotechnologie sind auf lange Sicht exzellent. Der Bedarf an speziell ausgebildeten Fachkräften auf diesem Gebiet in Universitäten, Forschungsinstitutionen und Industrie wird in den nächsten Jahren weiter wachsen.

Studieninhalte

14 %
Grundlagenfächer (z. B. Zellbiologie, physikalische und organische Chemie)
32 %
Chemie (z. B. Experimentalchemie, Anorganische Chemie, Physikalische Chemie, Materialchemie, Biochemie)
34 %
Weitere naturwissenschaftlich-technische Fächer (z. B. Mathematik, Elektrotechnik, Biotechnik, Experimentalphysik, Thermodynamik)
4 %
Nichttechnische Fächer/Fremdsprachen (z. B. Fremdsprache, BWL)
16 %
Industrie-/Forschungspraktikum und Bachelorarbeit

Praxis im Studium

Ein wesentlicher Bestandteil des Studiums ist ein dreimonatiges, berufsbezogenes Industrie- und Forschungspraktikum im sechsten Semester.

 

 

 

Tätigkeitsfelder

  • Forschungseinrichtungen

  • Life Sciences

  • Pharmazeutische Industrie

  • Nanotechnologie

  • Molekulare Diagnostik

  • Umweltschutz

Weitere Informationen