Medientechnologie (B.Sc.)

Kurzprofil

Abschluss
Bachelor of Science

Zulassungsbeschränkung
keine

Regelstudienzeit
7 Semester

Studienbeginn
1. Oktober

Grundpraktikum
nein

Leistungspunkte
210

Lehrsprache
Deutsch

Bewerbung
16.5. - 15.10.

Kurzbeschreibung

Das Studium vermittelt auf der Grundlage technischer Kenntnisse die Kompetenz zur Entwicklung von Mediensystemen, um die zukünftigen Entwicklungen der Wissensgesellschaft mitgestalten zu können. Hierfür sind sowohl solide Kenntnisse der Elektro- und Informationstechnik sowie der Informatik als auch Grundkenntnisse der Medien- und Wirtschaftswissenschaften notwendig.

Der Studiengang Medientechnologie setzt Schwerpunkte in den Bereichen Audio- und Videotechnik, Softwareentwicklung für digitale Medien und Technologie der Medienproduktion. Dies wird durch eine umfangreiche medienpraktische Ausbildung ergänzt. Aufbauend auf diesem breiten Fundament erwerben die Studierenden theoretische und praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten zur:

  • Entwicklung von Medientechnik, Mediensystemen und Medienproduktionsprozesse, 
  • Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit hinsichtlich der Entwicklung und Anwendung von Medienprodukten und Medientechnologien,
  • ganzheitlichen Herangehensweise bei der Einbindung der Medien in das soziale und wirtschaftliche Umfeld.

Ein erfolgreiches Studium führt zum berufsqualifizierenden Abschluss „Bachelor of Science“. Es qualifiziert für das aufbauende Masterstudium.

Studieninhalte

23 %
Grundlagenfächer (Mathematik, Physik, Informatik, Elektrotechnik)
17 %
Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen (z. B. Elektronik, Maschinenbau, Schaltungstechnik, Signale und Systeme, Softwaretechnik ...)
12 %
Medientechnik (z. B. Medienproduktion, Videotechnik, Audiotechnik ...)
12 %
Wahlmodule / medientechnische Wahlfächer (z. B. Audio- und Videoschaltungstechnik, Computergrafik, Compteranimation, Neuroinformatik ...)
14 %
Nichttechnische Fächer (Kommunikationswissenschaft, BWL, Medienrecht, Schlüsselqualifikationen, ...)
22 %
Gestaltungsprojekt, Fachpraktikum und Bachelorarbeit

Praxis im Studium

Es ist kein verpflichtendes Grundpraktikum notwendig.
Das Fachpraktikum im 6. Semester umfasst 20 Wochen und kann in Unternehmen im In- und Ausland absolviert werden.

Tätigkeitsfelder

  • Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in medientechnologischen Unternehmen

  • Anwendungsorientierten Branchen (z.B. Automobilindustrie, Verlagswesen etc.)

  • Konzeption, Entwicklung und Integration von Mediensystemen

  • Audiovisuelle Medien

  • Produktionsmanagement für digitale Medien

  • Erstellung und Betreuung von Datendiensten

  • Medienberatung in allen Wirtschaftsbereichen und öffentlichen Einrichtungen

Weitere Informationen