Basic Engineering School

Was ist die Basic Engineering School?

Die Basic Engineering School ist ein innovatives Lehrmodell, das den Interessen der Studienanfänger*innen in der Ingenieurausbildung stärker gerecht werden will. Der Einstieg in die Grundlagenfächer des Ingenieurstudiums in den ersten zwei Fachsemestern wird passgenauer gestaltet und erhält mit objektorientierten Projekten mehr Praxisnähe. Begleitend erfolgt ein individuelles Coaching zur Entwicklung der Kompetenzen für Studium und Beruf. Das von den Studienanfänger*innen im Ingenieurstudium geforderte Grundpraktikum wird in das erste Semester integriert. Studienanfänger*innen folgender Studiengänge können im Rahmen dieses Studienmodells in ihr Studium starten:

  • Biomedizinische Technik
  • Elektrotechnik und Informationstechnik (Bachelor, Diplom)
  • Fahrzeugtechnik
  • Maschinenbau (Bachelor)
  • Mechatronik
  • Optische Systemtechnik/Optronik
  • Werkstoffwissenschaft

.


Weitere Informationen

Es gelten die allgemeinen Zugangsvoraussetzungen für ein ingenieurwissenschaftliches Bachelorstudium an der TU Ilmenau. 

Im Bewerberportal der TU Ilmenau ist bei der Bewerbung für einen der aufgeführten Ingenieurstudiengänge die Anmeldung für die Basic Engineering School nötig. Ihre Anmeldung muss bis 15. Juli erfolgen, damit Sie für das kommende Wintersemester berücksichtigt werden können.

Während der Basic Engineering School nehmen die Studierenden an einem Kompetenz-Coaching teil.
Dazu findet bereits vor Start der Basic Engineering School ein erster Kompetenzcheck im Online-Verfahren statt. Diesen Check bearbeiten Sie bitte eigenständig an Ihrem PC.
Der Online-Kompetenzcheck sowie die Beantwortung der Fragen zu Ihrer Motivation sind Voraussetzung für die Teilnahme an der Basic Engineering School.

Bitte nutzen Sie die Anmeldung zum Online-Kompetenzscheck auf dieser Webseite.
Das Anmeldeformular enthält auch die Fragen zu Ihrer Motivation für die Teilnahme an der Basic Engineering School. Sie erhalten umgehend nach der Anmeldung den Zugang für das Onlineverfahren.

Da die Basic Engineering School auf zwei Seminargruppen mit jeweils 30 Teilnehmer*innen begrenzt ist, wird eine Auswahl unter den Interessierten durch die Universität getroffen. Bei der Auswahl der Teilnehmer*innen werden Aspekte wie Abiturnoten oder vergleichbaren Abschluss, die Ergebnisse des Online-Kompetenzchecks sowie Ihrer Angaben zur Motivation einbezogen. Die Auswahl der Teilnehmer*innen für die Modellgruppen der Basic Engineering School erfolgt Anfang August.

Durch die Integration des Grundpraktikums in die Basic Engineering School ist der Studienbeginn bereits am 1. September. Die Basic Engineering School beginnt im September mit den praktischen Arbeiten in den Werkstätten der TU Ilmenau. Außerdem finden einführende Lehrveranstaltungen statt, um einen optimalen Studienbeginn im Oktober zu realisieren.

 

Die Vorteile

  • Optimierte Startbedingungen im Ingenieurstudium

  • Objektorientierte Projektarbeit

  • Kompetenzcoaching

  • Praxisorientierter Einstieg in Grundlagenfächern

  • Grundpraktikum inklusive

  • Interdisziplinäres Arbeiten