Informatik

Kurzprofil

Abschluss
Master of Science

Zulassungsbeschränkung
nein | individuelle Zulassung

Regelstudienzeit
4 Semester

Studienbeginn
1. April oder 1. Oktober

Vorpraktikum
nein

Leistungspunkte
120

Zulassungsvoraussetzung
Abschluss eines verwandten Bachelorstudiums

Bewerbung
laufend möglich

Kurzbeschreibung

 

Der Studiengang ist forschungsorientiert und konsekutiv angelegt und baut auf einem forschungsorientierten Bachelorstudiengang Informatik auf. Er kann aber auch von Absolvent*innen von Bachelorstudiengängen in Ingenieurinformatik, Mathematik, Wirtschaftsinformatik oder anderen verwandten Studiengängen belegt werden.

Das Masterstudium Informatik zielt auf eine forschungsorientierte Vertiefung der bereits in einem Hochschulstudium erworbenen Fach- und Methodenkompetenz in einem Hauptfach der Informatik. Dazu gehören auch die Verbreiterung der berufspraktischen Kompetenzen und die Ausbildung in den Grundlagen der Informatik auf hohem Niveau. Dadurch werden die Absolvent*innen befähigt, komplexe Problemstellungen im Gebiet der Informatik eigenständig aufzugreifen und mit wissenschaftlichen Methoden zu lösen. Darüber hinaus werden im Verlauf des Studiums Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit in hohem Maß entwickelt.

Das Informatik-Studienangebot ist sowohl interdisziplinär als auch integrativ und durch eine intensive Forschungsorientierung charakterisiert.

Studieninhalte

17 %
Grundlagenfächer (z. B. Komplexe Informationstechnische Systeme, Transaktionale Informationssysteme, Netzalgorithmen, Effiziente Algorithmen)
30 %
Wahlfächer aus den gewählten Schwerpunktbereichen (siehe Schwerpunktbereiche und detaillierte Fächerübersicht)
8 %
Fortgeschrittene Mathematik für Informatiker (z. B. Diskrete Mathematik, Informations- und Kodierungstheorie, Optimierung, Numerik, Stochastische Modelle)
8 %
Nebenfach/Anwendungsfach (Wahlfächer aus dem Master-Lehrangebot)
4 %
Nichttechnisches Nebenfach (Wahlfächer aus dem Master-Lehrangebot)
8 %
Projekt- und Hauptseminar
25 %
Masterarbeit

Schwerpunktbereiche

  • Integrierte Hard- und Softwaresysteme

  • Medieninformatik und Virtual Reality

  • Data Analytics und Soft Computing

  • System- und Software-Engineering

  • Mobile und verteilte Kommunikations- und Informationssysteme

  • Kognitive Systeme

  • Algorithmik und Komplexität

  • IT-Sicherheit

Praxis im Studium

Es besteht die Möglichkeit, sich für eine praktische Ausrichtung des Studiengangs zu entscheiden und ein optionales Praxissemester an einem in- oder ausländischen Unternehmen bzw. einer Forschungseinrichtung zu absolvieren.

Tätigkeitsfelder

  • Konzeption und Management von IT-Systemen

  • Softwareentwicklung

  • Organisation von Produktions- und Geschäftsabläufen

  • Gesundheitswesen

  • Forschung und Entwicklung

  • Schulung und Beratung

Weitere Informationen