Schülerforschungszentrum Ilmenau

Aktuelle Veranstaltungen des Schülerforschungszentrums findet ihrhier

Kindliche Neugier und jugendliche Begeisterung sind die treibenden Kräfte für zielführende Fragen, neue Entdeckungen und wissenschaftliche Fortschritte - deshalb wollen wir dieses Interesse und damit Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik bei Kindern und Jugendlichen wecken und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) motivieren. Das SFZ Ilmenau steht für selbstbestimmtes und forschendes Lernen in einer anregenden Atmosphäre - Fragen stellen, experimentieren, eigene Lösungen finden sind der Nährboden für neue Herausforderungen und sprudelnde Ideen. Wir eröffnen den Jugendlichen spannende Begegnungen mit (jungen) WissenschaftlerInnen, modernen Geräten und aktuellen Forschungsfragen.Sie entdecken, was wissenschaftliches Arbeiten in der Praxis bedeutet und erhalten Anstöße für ihre berufliche Orientierung.

Das Schülerforschungszentrum ist im Kirchhoffbau, Raum K 1088. Bitte vereinbart eure individuellen Termine.

Die Technische Universität Ilmenau ist mit dem Schülerforschungszentrum seit 2008 Teil des Bildungsprogramms Roberta Initiative des Fraunhofer Instituts Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS in St. Augustin und verfolgt das Ziel, mehr Kinder und Jugendliche für Inhalte und Möglichkeiten der Technik und Naturwissenschaften zu begeistern. Indem sich Mädchen und Jungen in gendergerechten Roberta-Kursen mit Robotern oder Mikroprozessoren auseinandersetzen, sie zusammenbauen und programmieren, erhalten sie spielerisch Zugang zu den MINT-Fächern: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.