Kinder- und Jugenduni im November 2020

Kurzbeschreibung

 

Die Kinderuni- und Jugenduni Ilmenau freut sich jedes Jahr aufs Neue darauf, wissensdurstige und neugierige Schülerinnen und Schüler an der Technischen Universität zu begrüßen. Rund 3600 Kinder und Jugendliche kommen jährlich nach Ilmenau, um sich mit spannenden Fragen aus Forschung und Wissenschaft zu beschäftigen und den Campus der TU Ilmenau zu erleben.

Mit einem angepassten Konzept öffnet die TU Ilmenau auch im November diesen Jahres ihre Pforten für interessierte Kinder und Jugendliche.

Seid gespannt!

 

Kurzprofil

Beginn
04.11.2020 13:00 Uhr

Ende
18.11.2020 17:00 Uhr

Ort
Humboldtbau und Virtuell

Zielgruppe
Kinder- und Jugendliche von 9-16 Jahren

Juhu begleitet euch durch den spannenden Tag auf dem Campus der TU Ilmenau!

 

Ilmenau macht Köpfe schlau!

 

Insgesamt wird es in diesem Jahr drei Veranstaltungstage der Kinder- und Jugenduni geben, an denen  Kinder und Jugendliche aus Ilmenauer Schulen teilnehmen können.

Allen interessierten und neugierigen Kindern aus anderen Regionen werden wir eine virtuelle Teilnahme ermöglichen, sodass sie ebenfalls einen erlebnisreichen Einblick in den Universitätsalltag und die Forschungen der TU Ilmenau bekommen können.

Wir werden an folgenden Tagen altersentsprechende Vorlesungen anbieten:

am 04. November für die Klassenstufen 3/4

am 11. November für die Klassenstufen 5/6

am 18. November für die Klassenstufen 7 bis 9

 

Programm

Vorlesung im Audimax von 14-15 Uhr und per live-Stream

Prof. Edda Rädlein

"Warum hält das Display meines Smartphones so viel aus?"

Was ist Glas? Glas ist durchsichtig und bricht leicht – denkt man. Moderne flache Handys, die fast nur aus einem Bildschirm bestehen, sind erst möglich geworden, weil neues extrem stabiles Glas entwickelt wurde. In der Vorlesung erfahrt ihr, wie dickes Panzerglas und hauchdünnes Displayglas so viel fester werden kann als gewöhnliches Fensterglas.

Vorlesung im Audimax von 14-15 Uhr und per live-Stream

Dr. Arne Albrecht, Dr. Andrea Knauer, Christian Koppka

"Seifenblasen - Magie und Wissenschaft!?"

Seifenblasen sind faszinierende und vergängliche Gebilde: Wie aber entsteht die Seifenhaut? Warum platzen Seifenblasen? Warum sind Seifenblasen (fast) immer kugelförmig? Gibt es eckige Seifenblasen? Woher bekommen die Seifenblasen ihre Farben? Wie erzeugt man ganz große Seifenblasen? Wir erkunden mit euch die physikalischen Geheimnisse der Seifenblasen. demonstrieren die wichtigsten Effekte in Experimenten und würzen das Ganze mit etwas Seifenblasenmagie. Und ein paar Geheimtipps für eure eigenen Seifenblasenexperimente gibt es natürlich auch….

Vorlesungen im Audimax von 14-15 Uhr und von 16-17 Uhr und per live-stream

Prof. Thomas Hotz, Stefan Heyder

"Kann eine Epidemie kontrolliert werden?"

Pest, Ebola, COVID-19: Manche Krankheiten verbreiten sich rasend schnell - mit dramatischen Folgen, wenn man keine Gegenmaßnahmen ergreift. Aber was für Maßnahmen sind nötig? Reichen sie aus? Um diese Fragen beantworten zu können, braucht man Informationen darüber, wie viele Personen infiziert sind und wie sich die Fallzahlen entwickeln. Mit ein bisschen Mathematik kann man dann schließen, wie sich die Epidemie entwickelt, - und so den Politikern eine wissenschaftliche Grundlage für ihre Entscheidungen an die Hand geben. Wir führen dies im Vortrag am Beispiel von COVID-19 vor.

Prof. Joachim Bös

"Eine Entdeckungsreise durch die Welt des Schalls - von Klang bis Lärm!"

Können 80 Dezibel lauter sein als 90 Dezibel? Ja, können sie! Warum das so ist, könnt Ihr im Vortrag von Prof. Bös erfahren. Jeder kennt sie aus dem Kino oder von Musikkonzerten – wummernde Lautsprecher, über die Musik und Stimmen übertragen werden. Um die Musik hörbar zu machen, müssen die elektrischen Signale durch einen Lautsprecher in Schall umgewandelt werden. Aber was genau ist Schall eigentlich? Kann der Schall sichtbar gemacht werden? Gibt es auch nicht hörbaren Schall? Wann wird Schall als Lärm empfunden? Mit welchen wissenschaftlichen Methoden werden Schall und Lärm erforscht, damit man einerseits schöne Klänge noch schöner machen, andererseits aber den störenden Lärm bekämpfen kann? Und wie funktioniert eigentlich mp3?

Gemeinsam mit Prof. Bös geht Ihr auf Erlebnisreise durch die Welt des Schalls, der Akustikforschung und könnt mannigfaltigen Tönen lauschen.

 


Anmeldung

Die Anmeldung für die Präsenzveranstaltungen wird vom 28. September bis zum 4. Oktober 2020 hier möglich sein.

Die Anmeldung für die virtuelle Kinder- und Jugenduniversität wird ab 28. September bis eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn möglich sein.

Die Anmeldezeiträume gelten für Schulklassen und Einzelkinder!