http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Auskunft

________________

Telefon +49 3677 69-4531

E-Mail senden

INHALTE

INFO 12 - Carrels und Gruppenarbeitsräume

1. Allgemeines

In der Universitätsbibliothek stehen Ihnen insgesamt acht Gruppenarbeitsräume und sieben Einzelarbeits­kabinen (Carrels) zur Verfügung. Netzanschlüsse für mitgebrachte Notebooks sind vorhanden. Zwei der acht Gruppenarbeitsräume sind mit Beamer ausgestattet, ein weiterer Gruppenarbeitsraum mit einem Smartdisplay. Diese drei Gruppenarbeitsräume und alle Carrels müssen vor der Nutzung an der Ausleihtheke reserviert werden. Bei hoher Nachfrage haben Angehörige der Universität (Studierende und Mitarbeiter) gegenüber anderen Besuchern der Bibliothek Vorrang.

2. Gruppenarbeitsräume

Die Räume sind für Nutzer gedacht, die sich in kleinen Gruppen zwischen 3 und 10 Personen zusammen setzen wollen, um gemeinsam zu lernen oder etwas zu erarbeiten. Sie sind jedoch nicht als Seminar- oder Konferenzraum geeignet. Wie in dem übrigen Bereich der Bibliothek ist auch in den Gruppenarbeitsräumen das Essen und Trinken nicht gestattet.

2.1 Reservierungspflichtige Gruppenarbeitsräume

Im Erdgeschoss befinden sich zwei reservierungspflichtige Gruppenarbeitsräume. Jeder der Räume ist mit jeweils einem Beamer, einem Whiteboard, acht Netzanschlüssen und acht Netzwerkanschlüssen für mitgebrachte Notebooks ausgestattet. Stifte für Whiteboards, VGA- und Netzwerkkabel können an der Theke ausgeliehen werden.

Im Zwischengeschoss befindet sich ein reservierungspflichtiger Gruppenarbeitsraum, welcher mit einem Smartdisplay ausgestattet ist.

Folgende Funktionen sind möglich:

  1. Sie können das Display als Beamer benutzen.
  2. Sie können das Display mit Multitouchfunktionalität interaktiv benutzen und darüber auch Ihr Laptop steuern.

Die Freihandtools von MS Office sind in den Office-Programmen nutzbar. An der Theke bekommen Sie alle dafür benötigten Materialien.

Die Gruppenarbeitsräume können für einen ganzen Tag oder auch nur stundenweise reserviert werden. Wenden Sie sich hierzu bitte an die Auskunftstheke. Sollten Sie
einen Termin nicht einhalten können, bitten wir Sie um rechtzeitige Absage.
Gruppen, die eine viertel Stunde oder mehr zu spät kommen, haben kein Anrecht mehr auf den Gruppenarbeitsraum; er kann ggf. an weitere Interessenten vergeben werden.
Den Schlüssel bekommen Sie unter Vorlage Ihrer thoska+ Karte ausgehändigt. Sie erkennen damit die in der Benutzungsordnung der Bibliothek und in diesem Info-Blatt angegebenen Benutzungsbedingungen an.

2.2 Freie Gruppenarbeitsräume

Im Zwischen- und Untergeschoss befinden sich fünf nicht reservierungspflichtige Gruppenarbeitsräume. Drei der fünf Räume sind mit einem Whiteboard ausgestattet. Stifte für die Whiteboards können an der Theke ausgeliehen werden.

Diese Gruppenarbeitsräume stehen Arbeitsgruppen zur freien Verfügung, sind allerdings nicht als Einzelarbeitsplätze gedacht. Auch das selbständige Reservieren ist nicht zulässig.

2.3 Hinweise zur Benutzung

  • Bitte entfernen Sie keine Möbel aus dem Gruppenarbeitsraum und bringen Sie keine zusätzlichen dort ein.

  • Bücher aus der Bibliothek, die Sie mit in die Gruppenarbeitsräume genommen haben, müssen mit Verlassen des Raumes zurückgestellt werden.

  • Schließen Sie den reservierungspflichtigen Raum nach dem Verlassen ab und geben Sie den Schlüssel an der Informationstheke ab. Der Schlüssel darf die Bibliothek nicht verlassen! Die Person, die den Schlüssel ausgehändigt bekommen hat, ist Ansprechpartner der Bibliothek. Sie haftet gegenüber der Bibliothek für alle Beschädigungen, die durch Mitglieder der Gruppe verursacht werden.

3. Einzelarbeitskabinen (Carrels)

Die Carrels sind besonders geeignet, wenn Sie über einen längeren Zeitraum in der Bibliothek arbeiten wollen und dort einen ungestörten Dauerarbeits­platz suchen.

3.1 Reservierung

Carrels können an der Auskunftstheke reserviert werden. Die maximale Nutzungsdauer beträgt vier Wochen. Ver­längerungen sind möglich, wenn keine weiteren Reservierungen vorliegen.

An Nutzer, die eine Abschlussarbeit (Dissertation, Diplom-, Master-, Bachelorarbeit) schreiben, werden die Carrels bevorzugt vergeben. Der Nachweis über die Anfertigung einer Abschlussarbeit muss bei der Anmeldung vorgelegt bzw. rechtzeitig nachgereicht werden. Das dafür nötige Formular finden Sie auf unserer Homepage unter A-Z : Carrels: Bestätigung über die Anfertigung einer Abschlussarbeit.

Den Schlüssel bekommen Sie gegen Unterschrift und Vorlage Ihrer thoska+ Karte ausgehändigt. Sie erkennen damit die in der Benutzungsordnung der Bibliothek und in diesem Info-Blatt angegebenen Benutzungsbedingungen an.

Der Schlüssel muss innerhalb von drei Tagen nach Beginn des Reservierungs­zeitraums abgeholt und das Carrel bezogen werden. Ansonsten verfällt die Reservierung und der Raum wird anderweitig vergeben.

3.2 Hinweise zur Benutzung

  • Nicht ausleihbare Bestände (Präsenzexemplare oder Medien aus Semester-/Diplomandenapparaten) dürfen nicht über Nacht eingeschlossen werden!
    Sie dürfen nur zur kurzfristigen Benutzung mit in die Carrels genommen werden und sind beim täglichen Verlassen der Räume wieder zurückzustellen. Die Bibliothek wird unangekündigte Kontrollen durchführen. Deponierte, aber nicht ordnungsgemäß ausgeliehene Medien werden zurückgeräumt. Im Wiederholungsfall kann die Berechtigung zur Nutzung der Räume entzogen werden.

  • Wird ein Carrel mehr als drei Öffnungstage nicht genutzt, wird es geräumt und an die nächste Person vergeben.
    Eingebrachte Gegenstände werden als Fundsachen behandelt. Bücher der Bibliothek werden zurückgebucht und an ihren regulären Standort zurückgestellt.
  • Schließen Sie Ihr Carrel immer ab und geben Sie den Schlüssel vor Verlassen der Bibliothek an der Auskunftststheke ab. Die Bibliothek übernimmt keine Haftung für private Gegenstände, die sich in den Räumen befinden.
  • Bitte schalten Sie vor dem Verlassen des Raumes das Licht, Computer und Bildschirm aus.

Nach oben