Menschen

Ruf auf Fachgebiet Theoretische Physik II

Prof. Dr. rer. nat. Kathy Lüdge wurde zum 1. November 2021 an die Technische Universität Ilmenau berufen und wird dort das Fachgebiet Theoretische Physik II leiten. 

AnLI Fotografie

Kathy Lüdge studierte Physik an der Technischen Universität in Berlin und promovierte dort 2003  in der Festkörperphysik auf dem Gebiet der Oberflächenanalyse. Ihre Habilitation zur nichtlinearen Ladungsträgerdynamik in Quantenpunkt-basierten Lasern schloss sie 2011 am Institut für Theoretische Physik der TU Berlin ab und erhielt hierfür 2012 den Karl-Scheel Preis der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin.

Während ihrer wissenschaftlichen Karriere war sie 2002 Gastwissenschaftlerin an der University of Minnesota (USA), 2015 Gastprofessorin an der Freien Universität in Berlin, sowie 2016 Humboldt Feodor-Lynen Fellow an der University of Auckland (Neuseeland). Von 2016-2021 wirkte sie als Universitätsprofessorin an der TU Berlin und leitete dort das Fachgebiet Nichtlineare Laserdynamik. Der Fachwelt ist sie durch mehr als 100 Artikel in renommierten Fachzeitschriften bekannt.

An der TU Ilmenau wird Frau Prof. Lüdge die Emissionseigenschaften von Halbleiterbauelementen mit numerischen Methoden untersuchen und neue Wege für deren Optimierung und innovative Anwendungen entwickeln. Im Fokus stehen dabei Simulationen der raum-zeitlichen Dynamik sowie Methoden des maschinellen Lernens.