http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Dennys Klein

Kanzler

Telefon 03677-69 5030

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus, Stand: 2. April, 17.50 Uhr

Please click here for the English version of this page

Der Schutz der Gesundheit der Beschäftigten und Studierenden sowie der Öffentlichkeit steht für die TU Ilmenau in der aktuellen Situation an oberster Stelle. Deshalb hat die Universitätsleitung gemeinsam mit dem Krisenstab einen Notbetriebsplan für die Zeit ab dem 23. März erarbeitet.

Dieser gewährt sowohl größtmöglichen Gesundheitsschutz für die Studierenden und Beschäftigten, sichert aber auch die Funktionsfähigkeit der Universität.

Ziel ist es, die Ausbreitung des Virus durch verantwortungsvolles Handeln aller Universitätsmitglieder zu verzögern, um Risikogruppen zu schützen und die medizinische Versorgung für alle Menschen sicherzustellen.

Das bedeutet:

  • Der Präsenzbetrieb der TU Ilmenau ist eingestellt

  • Das Sommersemester 2020 hat formell am 1. April begonnen. Der Vorlesungsbeginn in Präsenzform an der TU Ilmenau ist jedoch zunächst auf den 4. Mai 2020 verschoben. Derzeit laufen Vorbereitungen, um Lehrveranstaltungen als Ersatz für die Präsenzlehre durch E-Learning-Angebote abzusichern (frühestens ab 07.04.2020).

  • Prüfungen sind grundsätzlich bis zum 04. Mai 2020 abgesagt.
  • Die Gebäude der TU Ilmenau sind ab 23. März 2020 nur noch für Beschäftigte, deren Präsenz zur Absicherung des Notbetriebs erforderlich ist (oder die aus dienstlichen Gründen nur für kurze Zeit des Zutritts bedürfen), und für Studierende nur im Einzelfall und in Begleitung eines Beschäftigten zugänglich.
  • Beschäftigte, deren Präsenz nicht zur Absicherung des Notbetriebs vor Ort erforderlich ist, üben in Absprache mit ihrem Vorgesetzten ihre Tätigkeit in Home-Office aus.

  • Dienstreisen ins Ausland sind ab sofort untersagt.
  • Dienstreisen im Inland sind nur ausnahmsweise in Gebiete zulässig, die nicht zu den vom RKI genannten Gebieten (Risikogebiete oder einem besonders von der Ausbreitung von SARS-CoV-2 betroffenen Gebiet) gehören.

  • Alle Rückkehrer*innen aus dem Ausland müssen sich laut einer neuen Allgemeinverfügung des Ilm-Kreises für zwei Wochen in häusliche Quarantäne begeben. Das gilt ab dem Tag der Heimkehr in Ilm-Kreis und 14 Tage rückwirkend. Darüber hinaus ist das Gesundheitsamt zu kontaktieren, das diese Fälle entsprechend erfasst.

  • Für die Durchführung von Veranstaltungen, die Sicherstellung allgemeiner hygienischer Maßnahmen und das Verhalten von Reiserückkehrern gelten die Allgemeinverfügungen des Ilm-Kreises sowie die thüringenweit geltenden Rechtsverordnungen und Normen während der Covid-19 Pandemie, hier insbesondere §3 der Thüringer Grund-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie (Corona EindämmungsVO), gültig ab Mittwoch, 25. März 2020:

    In allen Betrieben sind Hygienevorschriften entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und des Arbeitsschutzes sowie wirksame Schutzvorschriften für Mitarbeiter, Besucher und Kunden einzuhalten. Ziele der zu veranlassenden Schutzmaßnahmen sind die Reduzierung von Kontakten, der Schutz des Personals vor Infektionen sowie die möglichst weitgehende Vermeidung von Schmierinfektionen über Vehikel und Gegenstände. Dies soll durch Einhaltung von Abstandsregelungen von mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen, sowie ein verstärktes Reinigungs- und Desinfektionsregime bewerkstelligt werden.

FAQ allgemein

Wo finde ich weitere Informationen und Ansprechpartner?

FAQ des Robert Koch Instituts (RKI) mit Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus (SARS-CoV-2).

Tagesaktuelle Informationen des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus.

Hotline des Landratsamts des Ilm-Kreises für Informationen über das Coronavirus und die Lage im Ilm-Kreis: 03628/738-888

Kontaktformular des Gesundheitsamts

Informationen der Stadt Ilmenau zum Coronavirus sowie Informationen zu derzeit geöffneten Geschäften und alternativen Einkaufsmöglichkeiten

Aktuelle Zahlen und Grafiken zum Coronavirus in Thüringen auf der Website des MDR.

Mehrsprachige Informationsseite des ISWI e.V. zum Coronavirus in Thüringen; derzeit in Deutsch, Deutsch - leichte Sprache, Englisch, Albanisch (gjuha shqipe), Arabisch (العربية), Chinesisch (简体字), Farsi (فارسی|دری), Mazedonisch (македонски јазик), Indonesisch (Bahasa Indonesia), Rumänisch (limba română), Russisch (русский), Serbisch (српски), Spanisch, Türkisch, Tigrinya, Urdu

Telegram-Channel des Studierendenrats (StuRa) mit aktuellen Informationen zum Coronavirus und einer Diskussionsgruppe

Haben Sie Fragen zum Umgang mit dem Coronavirus an der TU Ilmenau, dann schreiben Sie eine E-Mail an campusfamilie@tu-ilmenau.de.

Welche Einrichtungen der Universität sind geschlossen?

Die Gebäude der TU Ilmenau sind seit dem 23. März 2020 bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Gebäude sind verschlossen zu halten. Der Zutritt ist grundsätzlich auf Beschäftigte, deren Präsenz zur Absicherung des Notbetriebs vor Ort erforderlich ist, beschränkt. Darüber hinaus ist auch Beschäftigten, die sich im Home-Office befinden, jedoch aus dienstlichen Gründen für kurze Zeit (etwa zur Post- oder Aktenübergabe und –abholung, zur Annahme von Waren, zur dringenden Wartung und Instandhaltung von Infrastruktur) ein Gebäude betreten müssen, der Zutritt gestattet.

Das Zutrittsverbot gilt darüber hinaus nicht für Dienstleister (Betriebsgesellschaft, Gebäudebetreiber usw.), Mieter sowie Personen, deren Anwesenheit zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben unabweisbar ist.

Studierenden wird der Zutritt nur im Einzelfall und in Begleitung eines Beschäftigten gewährt. Dies gilt etwa für Zwecke der Durchführung von Haus- und Abschlussarbeiten. Der Kontakt soll vorzugsweise über E-Mail, Telefon und andere elektronische Medien erfolgen.

Bei der Erfüllung der Aufgaben sind die jeweils aktuellen Infektionsschutzvorschriften dringend zu beachten.

Universitätsbibliothek

  • Die Räume der Hauptbibliothek im Leibnizbau, der Curiebibliothek sowie des Universitätsarchivs sind bis auf Weiteres nicht mehr zugänglich. 

  • Für die Nutzerinnen und Nutzer bleibt die Bibliothek weiterhin per Mail, WhatsApp oder Twitter-Direktnachricht erreichbar

  • Der Lieferdienst ist eingeschränkt und derzeit nur zeitversetzt möglich.

  • Eine Rückgabe von entliehenen Büchern ist derzeit nicht möglich, auch nicht über die Bücherklappe. Das gilt auch für Bücher aus der Fernleihe. Mahngebühren fallen während der Schließung nicht an. Die Leihfrist der entliehenen Medien wird wie gewohnt im Nutzerkonto des Katalogs angezeigt und kann verlängert werden; die Obergrenze für die Anzahl der möglichen Verlängerungen ist ab sofort so weit erhöht, dass die Schließungsperiode damit abgedeckt werden kann.

  • Veranstaltungen wie Schulungen, Führungen oder Kulturveranstaltungen finden in der Bibliothek bis auf Weiteres nicht statt. 

  • Auf den Webseiten der Universitätsbibliothek finden Sie nähere Informationen zu den digitalen Angeboten der Bibliothek sowie ein FAQ zur Bibliotheksschließung

Universitätsrechenzentrum

  • Das Universitätsrechenzentrum ist bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

  • PC-Pools sind nicht mehr zugänglich.

  • Der IT-Servicedesk (ITSD) des Universitätsrechenzentrums ist jedoch weiterhin Montag bis Freitag in der Zeit von 7.00 – 15.30 Uhr per Telefon unter +49 3677 69-1111 und über E-Mail 1111@tu-ilmenau.de erreichbar.

  • Weitere Informationen finden Sie im FAQ und den Arbeitshinweisen des Universitätsrechenzentrums.

Universitätssportzentrum

Landespatentzentrum PATON

  • Der Recherchesaal im Landespatentzentrum PATON an der TU Ilmenau ist ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen.

  • Seminare der PATONakademie finden derzeit nicht statt.

  • Die Online-Dienste (Recherche, Beratung, Auftragsarbeiten) sowie die telefonische Beratung stehen weiter zur Verfügung.

  • Die Patentannahmestelle bleibt ebenfalls geöffnet.


Mensa und Cafeterien

Was ist mit Veranstaltungen, Meetings und Sitzungen an der TU Ilmenau?

Alle Veranstaltungen an der TU Ilmenau wurden aufgrund der aktuellen Situation bis auf Weiteres abgesagt oder verschoben.

Gremiensitzungen und andere Besprechungen sollen, sofern möglich, webbasiert und/oder per Umlaufverfahren stattfinden.

Darüber hinaus gelten für Veranstaltungen und Versammlungen die aktuellen Allgemeinverfügungen des Ilm-Kreises.

Was muss ich tun, wenn ich in den letzten zwei Wochen im Ausland war?

Einwohner*innen aus dem Ilm-Kreis, die sich im Ausland aufgehalten haben, müssen sich laut einer neuen Allgemeinverfügung des Ilm-Kreises, für zwei Wochen in häusliche Quarantäne begeben. Das gilt ab dem Tag der Heimkehr in den Ilm-Kreis und 14 Tage rückwirkend. Darüber hinaus ist das Gesundheitsamt zu kontaktieren, das diese Fälle entsprechend erfasst.

Sollten Reiserückkehrer*nnen in der Zeit der häuslichen Quarantäne Symptome eines grippalen Infektes bei sich bemerken, sollten sie ihre Hausarztpraxis telefonisch kontaktieren und auch auf ihre Reise und die Quarantäne hinweisen. Ebenso kann der kassenärztliche Bereitschaftsdienst unter 116 117 angerufen werden.

Wir bitten alle Universitätsangehörigen, zum eigenen Schutz und zum Schutz der Mitmenschen, diese Anweisungen, sich in häusliche Quarantäne zu begeben, sehr ernst zu nehmen. Ein Nichtbeachten einer solchen Anweisung ist eine Straftat und kann gegebenenfalls zur Anzeige gebracht werden, was für internationale Studierende auch aufenthaltsrechtlich relevant sein kann.

Was soll ich bei Verdacht auf COVID-19 tun?

Für Menschen, die fürchten, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Thüringen eine Website geschaltet. Dort lässt sich anhand eines Schemas nachvollziehen, ob man als möglicherweise Infizierter in Frage kommt und sich testen lassen sollte. Auf der Website www.kvt.de wird zudem unter dem Stichwort "Patienten" über das weitere Vorgehen informiert, wenn man dem Schema nach infiziert sein könnte.

Wer innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet war und bei sich Symptome einer Erkrankung feststellt, sollte sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 wenden, wer unmittelbaren Kontakt zu einer Person hatten, bei der COVID-19 nachgewiesen wurde, direkt an das zuständige Gesundheitsamt.

Weitere Informationen zu COVID-19 in Thüringen finden Sie auch auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie.

Was sollte ich beachten, um eine Ansteckung zu vermeiden?

Zur Vorbeugung gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus, aber auch mit anderen Infektionserkrankungen, sollten insbesondere die allgemeinen Hygieneregeln eingehalten werden. Besonders wichtig sind regelmäßiges gründliches Händewaschen, Hygiene beim Husten und Niesen und ein ausreichender Abstand zu anderen Personen.

Bleiben Sie, soweit möglich, zuhause! Wer sich selbst schützt, schützt auch andere, vor allem die Älteren und gesundheitlich vorbelasteten Mitmenschen.

An wen kann ich mich wenden bei Ängsten, Unsicherheiten, Überlastung oder in persönlichen Krisensituationen?

Die Psychologische Kontaktstelle ist für Beschäftigte und Studierende mit Unsicherheiten, persönlichen Krisensituationen oder Überlastung nach wie vor verfügbar und bietet telefonisch Beratung an.

Die erste Kontaktaufnahme erfolgt bitte für Beschäftigte per Mail an Carolin Stotzka carolin.stotzka@tu-ilmenau.de bzw. für Studierende per Mail an Stefan Weniger stefan.weniger@stw-thueringen.de.

Darüber hinaus bietet die TU Ilmenau Studierenden und Beschäftigten Unterstützung bei Bedrohung und bei der konstruktiven Lösung von Konflikten an. Bitte wenden Sie sich hierfür an die Leiterin der Campus-Familie, Andrea Krieg, unter andrea.krieg@tu-ilmenau.de.

FAQ Studierende

Welche Auswirkungen hat die aktuelle Situation auf die Immatrikulation zum Sommersemester, Vorlesungsbeginn, Prüfungen und Abschlussarbeiten?

Vorlesungsbeginn/Immatrikulationen

  • Das Sommersemester 2020 hat formell am 1. April begonnen. Der Vorlesungsbeginn in Präsenzform an der TU Ilmenau ist jedoch laut Beschluss der Thüringer Landespräsidentenkonferenz zunächst auf den 4. Mai 2020 verschoben. Derzeit laufen Vorbereitungen, um Lehrveranstaltungen als Ersatz für die Präsenzlehre durch E-Learning-Angebote abzusichern (frühestens ab 07.04.2020).

  • Auswärtige Studierende werden dringend gebeten, Ihre Anreise entsprechend zu verschieben.

  • Immatrikulationen erfolgen ausschließlich online unter registration@tu-ilmenau.de.

  • Studierende finden aktuelle Informationen zum Studium und zu studienbegleitenden Prozessen auf der Startseite der Webseite „Studierende“.

Prüfungen und Abschlussarbeiten

  • Prüfungen sind grundsätzlich bis zum 04. Mai 2020 abgesagt.

  • Diese Prüfungsausfälle werden im Hinblick auf die Studienfortschrittskontrolle als nicht von den Studierenden zu vertretender Grund bewertet.

  • Im begründeten Ausnahmefall kann die Prüfung im Einvernehmen zwischen dem Prüfer und dem zu Prüfenden durchgeführt werden; dabei ist auf die allgemeinen Regeln zum Infektionsschutz besonders Wert zu legen.

  • Abgabefristen für Abschlussarbeiten, die nach dem 20. März 2020 liegen, werden automatisch pauschal um acht Wochen verlängert.

Bekomme ich trotzdem noch BAföG?

Angesichts der aktuellen Ausnahmesituation soll im Interesse der BAföG-Geförderten schnell und unbürokratisch für Planungssicherheit und finanzielle Absicherung gesorgt werden. Studierende, die auf Leistungen nach dem BAföG angewiesen sind, sollen keine finanziellen Nachteile durch die COVID-19-Pandemie erleiden. 

Eine Übersicht des Bundesministeriums für Bildung und Forschung enthält die wichtigsten Informationen für die BAföG-Empfängerinnen und -Empfänger. Bitte beachten Sie ergänzend dazu vom 27.3.20 die Besonderen Regelungen für die BAföG-Verwaltung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie mit Beispielfällen für die Berechnung des BAföG-Anspruchs.

Nähere Informationen zu den Auswirkungen der pandemiebedingten Maßnahmen auf das BAföG erhalten Sie auch beim BAföG-Amt des Studierendenwerks Thüringen.

Was ist mit meinem Semesterbeitrag?

Der Semesterbeitrag muss trotz der Verschiebung des Vorlesungsbeginns gezahlt werden.

Nach Beitragsordnung des Studierendenwerks Thüringen ist der Beitrag bei Rückmeldung mit dem Ablauf der Rückmeldefrist fällig und wird nach ThürStudWG § 6 von der Universität eingezogen.

Wird wegen des pandemiebedingten Ausfalls von Prüfungen eine Rückmeldung zum SS 2020 erforderlich, so  können Studierende an das Studierendenwerk Thüringen Anträge auf Erlass des Beitrags oder Befreiung stellen. Die Form des Antrags legt das Studierendenwerk Thüringen fest. Es erfolgt eine Prüfung des Einzelfalls.

Kann ich meine thoska-Karte validieren, aufladen und als Bahnticket nutzen?

Ab dem 01. April 2020 können die thoska-Terminals in der Mensa (Validierungsterminal, thoska+-Terminal, Multifunktionsgerät zum Kopieren mit thoska+-Kartenzahlung) im Zeitraum von Montag bis Freitag jeweils von 11.00 - 13.00 Uhr genutzt werden.

Der Zugang zu den Terminals ist über die Seitentür auf der Nordseite möglich.

Aus Gründen des Infektionsschutzes wird dringend darum gebeten, die Mensa nur zur Nutzung der Terminals zu betreten und danach sofort wieder auf direktem Wege zu verlassen.

Vorerst bis zum 04.05.2020 wird von VMT und DB Regio auch eine thoska-Karte mit Gültigkeit bis zum 31.03.2020 zzgl. einer Studienbescheinigung für das Sommersemester 2020 als Fahrausweis anerkannt.

An wen kann ich mich bei Fragen zum Wohnen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wenden?

Die Wohnanlagen des Studierendenwerks bleiben aktuell geöffnet, damit die Studierenden vor Ort bleiben können und nicht nach Hause fahren müssen, um so die Ausbreitung des Corona-Virus nicht zu fördern.

Die Waschmaschinen und Trockner in den Wohnheimen können in Kürze vorübergehend kostenlos benutzt werden.

Bei weiteren Fragen zum Thema Wohnen in den Anlagen des Studierendenwerks in Verbindung mit dem Corona-Virus können Sie sich an die folgenden Ansprechpartner*innen wenden:

Montag bis Freitag von 10.00 - 11.00 Uhr
Herr Watterott, Frau Ludwig
Tel.: 03677 691917
Herr Voigt
Tel.: 03677 692751

Wo erhalte ich als neu zum SS 2020 zugelassener Studierender mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung weitere Informationen?

Studierende finden aktuelle Informationen zum Studium und zu studienbegleitenden Prozessen auf der Startseite der Webseite "Studierende".

Neu zum SS2020 zugelassene Studierende mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung können sich bei weiteren Fragen außerdem an folgende Ansprechpartner*innen wenden:

  • bei Fragen zur Studierendenverwaltung an studentensekretariat@tu-ilmenau.de

  • bei Fragen zur Einführung an der TU Ilmenau an studienberatung@tu-ilmenau.de

  • bei Fragen zur Studienorganisation an pruefungsamt-xx@tu-ilmenau.de (xx = Kürzel der Fakultät: ei = Elektrotechnik und Informationstechnik, ia = Informatik und Automatisierung, mb = Maschinenbau, mn = Mathematik und Naturwissenschaften, wm = Wirtschaftswissenschaften und Medien)

Was muss ich als internationaler Studierender an der TU Ilmenau beachten?

Die Ausländerbehörde bleibt laut Information vom 25. März vorerst bis 20. April 2020 geschlossen. Alle vereinbarten Termine sind nicht mehr gültig und entfallen. Es werden zur Zeit keine neuen Termine vergeben.

Alle Visa und Aufenthaltstitel, die seit dem 18. März abgelaufen sind, gelten automatisch zunächst bis zum 30. Juni 2020 verlängert

Diese Regelung gilt innerhalb des Ilm-Kreises und nur für alle Menschen mit Hauptwohnsitz im Ilm-Kreis. Sie ist nicht gültig für eine Wiedereinreise nach Deutschland bei abgelaufenem Aufenthaltstitel.

Weitere wichtige Informationen zur aktuellen Situation wie beispielsweise zum Wohnen, zum Reisen innerhalb Deutschlands und nach Europa und weltweit oder zu Quarantäne finden Sie auf den Seiten des Betreuungsnetzwerks we4you sowie im Informationsportal Studying in Germany.

Ich bin neu als internationaler Studierender an der TU Ilmenau zugelassen. Was muss ich tun?

Alles wichtigen Informationen zum Semesterstart, zur Anreise und anderen wesentlichen Dingen in der aktuellen Situation finden zukünftige internationale Studierende auf den Seiten des we4you-Studierendenservice. Weitere Informationen zum Thema Coronavirus finden Sie auf den Seiten des Informationsportals Studying in Germany.

FAQ Beschäftigte

Ergänzend zu den hier gegebenen Informationen und Regelungen zum Umgang mit dem Conoravirus stellen wir Beschäftigten der TU Ilmenau universitätsinterne Hinweise, Handlungsanweisungen und Beschlüsse im Intranet der Universität zur Verfügung.