News

Direktor der Nicholson School of Communication and Media aus Florida zu Gast am IfMK

Vom 2. bis 8. November hat der Direktor der Nicholson School of Communication and Media (NSCM) der University of Central Florida (UCF) Prof. Dr. Robert Littlefield das Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft (IfMK) besucht. Ziel des Besuchs war eine Vertiefung der gemeinsamen Kooperation beider Institute mit Blick auf Austauschprogramme, gemeinsame Studiengänge und Forschung.

Der Aufenthalt wurde organisiert von Dr. Andreas Schwarz, Leiter des Fachgebiets Public Relations und Technikkommunikation (PRTK), und finanziert durch das Erasmus-weltweit-Programm. In diesem Rahmen besteht bereits seit 2013 ein Austauschprogramm zwischen beiden Instituten mit gegenseitigen Besuchen von Studierenden und Dozierenden bzw. Forschenden. Die Erasmus-Förderung wurde vom Fachgebiet PRTK mit Unterstützung des International Office der TU Ilmenau 2017 eingeworben und läuft aktuell noch bis Sommer 2023. Im Januar werden Ilmenauer Studierende der Medien und Kommunikationswissenschaft die UCF besuchen, während im April UCF-Studierende nach Ilmenau kommen. Das Programm könnte perspektivisch durch ein Doppelabschlussprogramm der beiden Masterstudiengänge, Media and Communication Science am IfMK sowie Communication an der NSCM, erweitert werden. Dazu fanden im Rahmen des Besuchs intensive Gespräche statt.

Außerdem wurde die Kooperation im Bereich Risiko- und Krisenkommunikationsforschung weiter vertieft. Die NSCM ist auch am aktuellen DECIPHER-Projekt beteiligt, da zwei der internationalen Mercator-Fellows von der UCF kommen und das DFG-Projekt unterstützen: Deanna D. Sellnow and Timothy Sellnow. Beide waren selbst im vergangenen Sommer für einen einmonatigen Forschungsaufenthalt zu Gast in Ilmenau.

Prof. Littlefield hielt in der vergangenen Woche weiter in zahlreichen Lehrveranstaltungen Gastvorträge und unterstütze am Mittwoch eine Informationsveranstaltung des International Office zu den Möglichkeiten eines Auslandsemesters. Er führte außerdem Gespräche mit dem Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Medien, Prof. Dr. Oliver Budzinski, sowie dem Präsident der TU Ilmenau, Prof. Dr. Kai-Uwe Sattler.

Die UCF in Orlando ist die größte Universität der USA. Ähnlich wie das IfMK verfolgt die NSCM einen interdisziplinären Ansatz und lehrt in den Bereich Journalismus und strategische Kommunikation, Medienproduktion und -management, digitale Medien, Videospiele und Film.

Forschung

Komplexe wissenschaftliche Fragestellungen und Probleme lassen sich vielfach nicht nur aus der Perspektive einer Einzelwissenschaft lösen. Interdisziplinarität, also die fächerübergreifende Zusammenarbeit, ist daher von großer Bedeutung. Sowohl fakultätsübergreifende Kooperationen an der TU Ilmenau als auch über deren Grenzen hinweg bündeln Kompetenzen und sind unerlässlicher Bestandteil der Forschung am IfMK.

TU Ilmenau/ari
TU Ilmenau/ari

Lehre

Wir bieten Studierenden fundierte wirtschaftswissenschaftliche Bildung mit engem Bezug zu den Technikwissenschaften und eine umfassende praxisorientierte Medienausbildung in den Feldern der Medien- und Kommunikationswissenschaft. Dabei legen wir Wert auf eine qualitativ hochwertige, international orientierte Lehre einschließlich englischsprachiger Lehrveranstaltungen und Studiengänge.

Fachgebiete

Social Media

IfMK@TU Ilmenau bei LinkedIn: https://de.linkedin.com/company/ifmk-tu-ilmenau

@ifmk_ilmenau bei Instagram: https://www.instagram.com/ifmk_ilmenau/

IfMK bei Facebook: https://www.facebook.com/ifmk.de