News

FG Medienpsychologie veröffentlicht in Current Opinion in Psychology

Forschungsüberblick zu digitalen sexuellen Identitäten

Menschen drücken ihre sexuellen Identitäten offline und zunehmend auch online aus, etwa auf Social Media Plattformen. Diese sogenannten digitalen sexuellen Identitäten gehen mit Effekten von Empowerment (z.B. Selbst-Validierung, soziale Unterstützung, politischer Aktivismus), aber auch von Disempowerment (z.B. Abwertung, soziale Ausgrenzung, Hassrede, algorithmische Diskriminierung) einher. Der vorliegende Forschungsüberblick des Fachgebiets Medienpsychologie und Medienkonzeption der TU Ilmenau im Journal „Current Opinion in Psychology“ (aktueller Impact Factor 6.813) fasst die aktuelle wissenschaftliche Literatur zusammen und geht dabei auf unterschiedliche sexuelle Identitäten, verschiedene Soziale Medien und diverse nationale / kulturelle Kontexte ein. Die Arbeit basiert auf einer Kooperation mit namhaften Sexualforscherinnen aus Südafrika (Deevia Bhana) und Australien (Kath Albury). Ein Hauptbefund ist die Ambivalenz der Effekte, während man in der Vergangenheit eher von überwiegend positiven Effekten des sexuellen Empowerments ausging. Zudem betont der Beitrag die Notwendigkeit, digitale sexuelle Identitäten als sozio-technische Phänomene zu verstehen.

 

Döring, N., Bhana, D., & Albury, K. (2022). Digital sexual identities: Between empowerment and disempowerment. Current Opinion in Psychology, 48, 101466. https://doi.org/10.1016/j.copsyc.2022.101466

Forschung

Komplexe wissenschaftliche Fragestellungen und Probleme lassen sich vielfach nicht nur aus der Perspektive einer Einzelwissenschaft lösen. Interdisziplinarität, also die fächerübergreifende Zusammenarbeit, ist daher von großer Bedeutung. Sowohl fakultätsübergreifende Kooperationen an der TU Ilmenau als auch über deren Grenzen hinweg bündeln Kompetenzen und sind unerlässlicher Bestandteil der Forschung am IfMK.

TU Ilmenau/ari
TU Ilmenau/ari

Lehre

Wir bieten Studierenden fundierte wirtschaftswissenschaftliche Bildung mit engem Bezug zu den Technikwissenschaften und eine umfassende praxisorientierte Medienausbildung in den Feldern der Medien- und Kommunikationswissenschaft. Dabei legen wir Wert auf eine qualitativ hochwertige, international orientierte Lehre einschließlich englischsprachiger Lehrveranstaltungen und Studiengänge.

Fachgebiete

Social Media

IfMK@TU Ilmenau bei LinkedIn: https://de.linkedin.com/company/ifmk-tu-ilmenau

@ifmk_ilmenau bei Instagram: https://www.instagram.com/ifmk_ilmenau/

IfMK bei Facebook: https://www.facebook.com/ifmk.de