Evaluation

TU Ilmenau / ari

Die TU Ilmenau arbeitet seit 2007 mit einem prozessorientierten und integrierten Qualitätsmanagementsystem (QMS) auf der Basis einer Ordnung zum Qualitätsmanagement (OrQM). Ein Qualitätsmanagement-Handbuch (QM-Handbuch) untersetzt die OrQM und stellt den Handlungsrahmen für alle Mitglieder und Angehörige der TU Ilmenau dar.

Im Rahmen dessen bietet das Zentralinstitut für Bildung verschiedene Befragungsmöglichkeiten als Messinstrumente dezentraler Qualitätsregelkreise (beschrieben im QM-Handbuch) als Dienstleistung an. Diese dienen dazu, einerseits Aussagen über die Qualität einzelner Lehrveranstaltungen, Fächer und ganzer Studiengänge zu gewinnen, andererseits die Fakultäten und andere Struktureinheiten, wie z. B. das Marketing, die Studierendenberatung und das Alumni-Netzwerk mit Informationen zu bedienen, die für weiterführende Entwicklungen in ihren Tätigkeitsbereichen hilfreich sind.

Im Einzelnen werden folgende Befragungsinstrumente - abgestimmt auf den "Student life cycle" - im Intranet zur Verfügung gestellt:

  • Studienanfängerbefragungen
  • Lehrevaluation
  • Befragungen zur Studiensituation
  • Befragung der Berufspraxis
  • Befragung von Studienabbrechern
  • Studienabschlussbefragungen
  • Absolventenbefragungen


Ein Hauptziel ist es, aus den Ergebnissen dieser Evaluationsinstrumente Empfehlungen für die Sicherung und Optimierung der Lehrqualität zu gewinnen, die sowohl in das QMS als Ganzes als auch in die individuelle Weiterentwicklung der Lehre und der Lehrkräfte, z. B. über Weiterbildung münden können.

Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr. rer. pol. habil. Anja Geigenmüller                
Vizepräsidentin für Bildung

Telefon: 03677 69-5010
vpsl@tu-ilmenau.de