http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartnerin

Dr. oec. Margot Bock

Leiterin des Rektoratsbüros

Telefon +49 3677 69-5002

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Pressemitteilungen

15.11.2018

Förderpreise für eine Master- und zwei Doktorarbeiten der TU Ilmenau

Auf der Jahrestagung der Deutschen farbwissenschaftlichen Gesellschaft (DfwG) im Oktober 2018 wurde der mit 1.000 Euro dotierte Förderpreis für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten an zwei Absolventen der TU Ilmenau verliehen. Johannes Michl und Dr. Saskia Polster wurden für ihre Arbeiten im Bereich Lichttechnik und Farbmetrik ausgezeichnet. Auch der H.-J.-Helwig-Preis der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft (LiTG) ging an einen Promovenden der TU Ilmenau.

Dr. Saskia Polster erhielt den Preis für ihre Dissertation "Neue Spektralwertfunktionen für die verbesserte Bewertung von LED-Spektren", in der sie ein Verfahren entwickelt, das heute bei der Auslegung der Beleuchtung von Flugzeugkabinen angewendet wird, um Inhomogenitäten in der Lichtfarbe zu vermeiden.

In seiner Masterarbeit zum Thema "Untersuchung der Eignung verschiedener Spektralwertfunktionen für das Binning weißer LEDs" konnte Johannes Michl zeigen, dass die von Saskia Polster vorgeschlagenen Spektralwertfunktionen die Farbwahrnehmung gut modellieren, jedoch altersabhängige Aspekte berücksichtigt werden müssen.

Dr. Carsten Funke erhielt den mit 1.500 Euro dotierten H.-J.-Helwig-Preis. Mit dem alle zwei Jahre ausgelobten Preis fördert die Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e. V. seit 1980 den Nachwuchs im Bereich Lichttechnik. Mit seiner Dissertation zum Thema "Blendungsbewertung von LED-Leuchten in Innenräumen" leistet Carsten Funke einen wesentlichen Beitrag zur Bewertung der Blendung, die durch Leuchten mit sehr hellen Leuchtdioden verursacht werden kann.