26.01.2022

Vernetzte Welt – Beispiele aus dem Anwendungsfeld automatisiertes und vernetztes Fahren

Kalenderblatt-Icon
Beginn
Mi. 26.01.2022
Kalenderblatt-Icon
Zeit
17:00 Uhr
Pin-Icon
Ort
Personen-Icon
Zielgruppe
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Automatisiertes und vernetztes Fahren in einer zunehmend digitaler werdenden Mobilität stellt große Herausforderungen an die Erforschung und Entwicklung neuer Technologien, die interdisziplinäre Lösungsansätze erfordern. Neben drahtlosen Sensor- und Übertragungsverfahren zählen hierzu auch Methoden der funktionalen Absicherung durch virtuelle Testfahrten.

In seinem Vortrag im Rahmen des Wissenschafttsforums an der TU Ilmenau vermittelt Professor Matthias Hein, Direktor des Thüringer Innovationszentrums Mobilität (ThIMo) und Leiter des Fachgebiets Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik der Universität, einen Einblick in den thematischen Hintergrund und stellt aktuelle Forschungsaktivitäten seines Fachgebiets und des ThIMo anhand ausgewählter Beispiele vor. 

Link zur Anmeldung wird noch bekannt gegeben

 

Über das ThIMo

Seit zehn Jahren entwickeln hochspezialisierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, unterstützt durch ein leistungsfähiges Team in Technik und Verwaltung, im Thüringer Innovationszentrum Mobilität über Fachgrenzen hinweg und in enger Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen und Industrie Technologien für eine sichere und vernetzte, umwelt- und ressourcenschonende, schadstoffarme und effiziente Mobilität der Zukunft. Die hochmoderne Ausstattung an Mess- und Prüftechnik ermöglicht zusammen mit erheblicher personeller und finanzieller Unterstützung durch die TU Ilmenau die Erforschung neuer Technologien in fünf Kernkompetenzen: Antriebstechnik, Fahrzeugtechnik, Funk- und Informationstechnik, Kunststofftechnik und Leichtbau sowie Leistungselektronik und funktionale Integration.