http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartnerin

Univ.-Prof. Dr. Anja Geigenmüller

Dekanin

Telefon +49 3677 69 - 4085

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Geschlechtereffekte von Medien aus psychologischer Sicht

Nachrichtenansicht

< Neue Veröffentlichung zur ...

07.02.2020

Geschlechtereffekte von Medien aus psychologischer Sicht

Prof. Döring veröffentlicht im Handbuch „Medien und Geschlecht“

Handbuch „Medien und Geschlecht“

In ihrem Beitrag „Psychologische Zugänge zu Medien und Geschlecht: Medienpsychologie und Sozialpsychologie“, der im Handbuch „Medien und Geschlecht. Perspektiven und Befunde der feministischen Kommunikations- und Medienforschung“ erschienen ist, gibt Prof. Dr. Nicola Döring, Fachgebiet Medienpsychologie und Medienkonzeption, einen aktuellen Überblick über den Forschungsstand zu Geschlechtereffekten von Medien: Welche Geschlechterdifferenzen gibt es bei der Mediennutzung und Medienproduktion? Wie verbreitet sind welche Geschlechterstereotype in den Medieninhalten und Digitaltechnologien? Welche negativen und positiven Wirkungen haben Medien auf die Geschlechterverhältnisse und insbesondere auf Geschlechtergleichberechtigung? Der Beitrag zeigt auf, dass in der psychologischen Forschung zu Geschlechtereffekten von Medien die negativen Wirkungen dominieren und plädiert dafür, den Fokus auf mögliche positive Effekte zu erweitern.

 

Döring, N. (2020). Psychologische Zugänge zu Medien und Geschlecht: Medienpsychologie und Sozialpsychologie. In J. Dorer, B. Geiger, B. Hipfl, & V. Ratković (Hrsg.), Handbuch Medien und Geschlecht: Perspektiven und Befunde der feministischen Kommunikations- und Medienforschung. Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-20712-0_32-1.