http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


FG Werkstoffe der Elektrotechnik


headerphoto FG Werkstoffe der Elektrotechnik
Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr. Peter Schaaf

Fachgebietsleiter

Telefon +49 3677 69-3610

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

studentische Qualifizierungsarbeiten

Übersicht über Themen für studentische Qualifizierungsarbeiten (Bachelor-, Master-, Promotionsarbeiten)

Im Fachgebiet „Werkstoffe der Elektrotechnik“ sind in unserer Arbeitsgruppe jeder Zeit viele interessante Themen für Studien-, Bachelor- oder Master-Arbeiten zu vergeben. Einige dieser Themen und Projekte, die für eine Arbeit geeignet sind, sind auf den untergeordneten Seiten nochmals genauer aufgeführt.

Sollten Sie auf der Suche nach einem interessanten Thema für eine Qualifizierungsarbeit sein, sprechen Sie uns doch einfach mal an, dann können wir mit Ihnen auch alle aktuellen Entwicklungen und Möglichkeiten diskutieren.

Für weitere Informationen, Gespräche oder auch Besichtigungen stehe ich (Peter Schaaf, Telefon: 03677-69-3611, peter.schaaf(at)tu-ilmenau.de), sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachgebietes, jederzeit gerne zur Verfügung.

Bitte fragen Sie einfach nach oder schauen vorbei.

wet(at)tu-ilmenau.de ; Telefon: 03677-69-3610

Themen für...

Master- und Bachelorarbeiten

Nanoparticle arrays for magnetic media and sensor

Kontakt:

Dr. Dong Wang

Dipl.-Phys. Andreas Herz

Meitnerbau, Raum 1.2.112.

Gustav-Kirchhoff-Straße 5, 98693 Ilmenau

Telefon 03677 - 69 3170

dong.wang(at)tu-ilmenau.de

andreas.herz@tu-ilmenau.de

Nanostructured Si as anode materials for next generation of Li-ion batteries

 Kontakt:

Dr. Dong Wang

Meitnerbau, Raum 1.2.112.

Gustav-Kirchhoff-Straße 5, 98693 Ilmenau

Telefon 03677 - 69 3170

dong.wang(at)tu-ilmenau.de

Herstellung und Eigenschaftscharakterisierung neuartiger funktioneller Metall-Keramik-Beschichtungen für elektrische Kontaktsysteme

Kontakt:

Dipl.-Ing. Marcus Hopfeld

Feynmanbau, Raum 307.

Gustav-Kirchhoff-Straße 7, 98693 Ilmenau

Telefon 03677 - 69 3435

marcus.hopfeld(at)tu-ilmenau.de

Computertomographie, Röntgendiffraktometrie, Ultraschall- Betreuer Prof. Spieß

Digitale Radiografie – Umsetzung der DIN EN ISO 17636-2 vom Mai 2013 an der Nanomex 180

 ·         Beschreibung Digitaldetektoren neuester Bauart - Literaturrecherche

 ·         Ersatz von Röntgenfilmen durch digitale Detektoren, neue Beschreibungsgrößen für die Bildqualität

 ·         Überprüfung der Auflösung/Bildgüteprüfkörper mit Doppelstegen

 ·         Anwendung auf Leiterplatten, Lötbumps, Seilzüge, Kunststoffteile – von 3D-Drucker, Leichtmetallbauteilen

Adaption des Bildverarbeitungssystem ImageJ und Algorithmen zur CT-Rekonstruktion an die Nanomex 180

 ·         Bildverarbeitungssystem ImageJ (freie Gnu-Lizenz) – Portierung auf vorhanden Rechnersysteme

 ·         Komplettierung mit Bildaufnahmesysteme

 ·         Komplettierung mit CT-Routinen (Feldkampalogithmus, …)

 ·         Erstellung von Makros zur 3D Bildaufnahme mittels Laminographie an CT-Nanomex 180

 Diese Arbeit kann auch von einen Informatiker gelöst werden

 

Aufbau, Testung und Dokumentation eines Praktikumsversuch „Quantitative röntgenografische Phasenanalyse“ für Masterstudium Werkstoffwissenschaften

 ·           röntgenografische quantitative Phasenanalyse – Vergleich der Verfahren und Adaption mit Beispielen – Pulverproben mit Beispielen aus aktuellen Forschungsthemen (Metalle, Keramiken, …)

·           Messung an Diffraktometern im ZMN/Arrheniusbau

 ·           Auswertung einschließlich Erstellung/Nutzung Skripte der Programme D-Quant und Topas

·           Downsizing auf Schulröntgenanalage und deren Software z.B. Exel/Origin im Meitnerbau

 

Mitbetreuer: Dr. Kups

  

Röntgenografische Analyse von Fe-C-Zuständen und Kopplung Gewinnung Materialeigenschaften mit Ultraschall

·           Identifizierung von Zementit, Perlit, Bainit, Austenit, Ledeburit?, Ferrit mit der Röntgendiffraktometrie

 ·           Phasenanalyse

·           Messung der Eigenschaften mit Ultraschall

 ·           Testung und Weiterentwicklung Programme mit LabView des Ultraschalladapters, Longitudinal- und Transversalkopf

 

Röntgenografische Analyse von Fe-C-Zuständen

 ·           Identifizierung von Zementit, Perlit, Bainit, Austenit, Ledeburit?, Ferrit mit der Röntgendiffraktometrie

 ·           Wahl Strahlung und Röntgenoptiken (Anbau und Testung 2. Monochromator / Multilayerspiegel auf Detektorseite)

 ·           Anpassung der Messungen mit TOPAS, Kristallstrukturdaten der Phasen, Krstallmodelle, Polfiguren

·           Vermessung der Interferenzbreiten zur Kristallitgrößenbestimmung

·           quantitative Phasenanalyse

·           Vergleich mit metallografischen Schliffen

 

 

Kontakt:

apl. Prof. Dr.-Ing. habil Lothar Spieß

Meitnerbau, Raum 1.2.111

Gustav-Kirchhoff-Straße 5, 98693 Ilmenau

Telefon 03677 - 69 3134

lothar.spiess(at)tu-ilmenau.de

Simulation an exotherm reaktiven Schichten

Kontakt:

Dipl.-Ing. Rolf Grieseler

Feynmanbau, Raum 307

Gustav-Kirchhoff-Straße 7, 98693 Ilmenau

Telefon 03677 - 69 3435

rolf.grieseler(at)tu-ilmenau.de

Einfluss wasserstoffhaltige Atmosphaeren auf Cu-Werkstoffe fuer Raketenbrennkammern

Einfluss wasserstoffhaltige Atmosphaeren auf Cu-Werkstoffe fuer Raketenbrennkammern

Kontakt:

Prof. Peter Schaaf

Meitnerbau, Raum 1.2.114.

Gustav-Kirchhoff-Straße 5, 98693 Ilmenau

Telefon 03677 - 69 3611

peter.schaaf(at)tu-ilmenau.de

Projektarbeiten

Bilayer-dewetting dünner metallischer Filme am Modellsystem Au-Ni: Einfluss vordefinierter Strukturen auf Morphologie und Mikrostruktur

Kontakt:

Dr. Dong Wang

Dipl.-Phys. Andreas Herz

Meitnerbau, Raum 1.2.112.

Gustav-Kirchhoff-Straße 5, 98693 Ilmenau

Telefon 03677 - 69 3170

dong.wang(at)tu-ilmenau.de

andreas.herz@tu-ilmenau.de

Aufbau eines Hochtemperaturtmessplatzes zur Bestimmung des spezifischen elektrischen Widerstandes dünner Schichten

Kontakt:

Dipl.-Ing. Marcus Hopfeld

Dipl.-Ing. Rolf Grieseler

Feynmanbau, Raum 307

Gustav-Kirchhoff-Straße 7, 98693 Ilmenau

Telefon 03677 - 69 3435

marcus.hopfeld(at)tu-ilmenau.de

rolf.grieseler(at)tu-ilmenau.de

Bestimmung der chemischen Beständigkeit von MAX-Phasen in verschiedenen basischen und sauren Medien (in Zusammenarbeit mit dem FG Elektrochemie und Galvanotechnik)

Kontakt:

Dipl.-Ing. Marcus Hopfeld

Dipl.-Ing. Rolf Grieseler

Feynmanbau, Raum 307

Gustav-Kirchhoff-Straße 7, 98693 Ilmenau

Telefon 03677 - 69 3435

marcus.hopfeld(at)tu-ilmenau.de

rolf.grieseler(at)tu-ilmenau.de