http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Dr.-Ing. Claudia Haaßengier

Geschäftsführung ZIB

Telefon +49 3677 69-4788

E-Mail senden


INHALTE

Beirat

Zur Beratung der Universitätsleitung in Angelegenheiten des ZIB und zur wissenschaftlichen Begleitung wird ein wissenschaftlicher Beirat berufen. Der Beirat kann themenbezogene Ausschüsse einsetzen.

Aufgaben

  • Wissenschaftliche Begleitung der Maßnahmen und Projekte des ZIB
  • Einberufung von Prüfungsausschüssen für Studienangebote des ZIB, Beschluss der zugrunde liegenden Studiendokumente vor Weiterleitung in die entsprechenden Gremien der Universität
  • Begutachtung der disziplinären Vielseitigkeit und der interdisziplinären Kooperation
  • Unterstützung der Leitung des ZIB innerhalb und außerhalb der Universität
  • Evaluation des ZIB in Abständen von 3 Jahren, Stellungnahme zu Berichten
  • Beratung bei der Entwicklung mittel- und langfristiger Ziele
  • Beratung bei der Lösung kurzfristig gestellter Fragestellungen

Der Beirat setzt sich zusammen aus:

  1. Vorsitzender

    Prorektor für Bildung Prof. Jürgen Petzoldt

  2. jeweils einem Vertreter der Fakultäten

    Prof. Johann Reger (EI)
    Prof. Thomas Böhme (MN)
    Prof. Ulf Kletzin (MB)
    Prof. Michael Rock (EI)
    Susanne Würfel (WM)

  3. zwei externen Mitgliedern, wobei Persönlichkeiten berufen werden sollen, die aufgrund ihrer fachlichen Kompetenz und Tätigkeitsschwerpunkte befähigt sind, die Entwicklung des ZIB zu begutachten und zu fördern

    Prof. Michael Brucksch
    Prof. Gudrun Frank

  4. Geschäftsführender Referent mit beratender Stimme

  5. zwei Vertretern der im ZIB beschäftigten Mitarbeiter

    Dr. Petra Hennecke
    Jeannette Kummer-Rolnik

  6. bis zu drei Vertretern der Studierenden.

    Andrea Sponer
    Jonathan Eckstein
    Clara Stolzenberg

Die Mitglieder des Beirats werden auf Vorschlag der Fakultäten, des Studierendenrates und des Rektorats vom Senat bestätigt und vom Rektor berufen. Die Amtszeit der Mitglieder beträgt 3 Jahre, für die Studierendenvertreter ein Jahr.