Technische Universität Ilmenau

Forschungsprojekt - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 200739 - allgemeine Informationen
Modulnummer200739
FakultätFakultät für Informatik und Automatisierung
Fachgebietsnummer2200
Modulverantwortliche(r) Silke Eberhardt-Schmidt
SpracheDeutsch/Englisch
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse
Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Im Rahmen eines Projektes mit einer definierten Aufgabe und Zielsetzung sind die Studierenden in der Lage, neue Lösungen in derInformatik oder Ingenieurinformatik zu entwickeln. Sie können in der Projektarbeit ihre Kenntnisse und ihren Sachverstand aus dem Studium zur Lösung der Aufgabe in Anlehnung gezielt einsetzen. Die Studierenden sind in der Lage, komplexe Zusammenhänge zu analysieren, Lösungsalternativen zu entwickeln und zu bewerten, und diese mit Techniken der Ingenieurinformatik umzusetzen und zu überprüfen. Darüber hinaus sind Studierende fähig, Ergebnisse wissenschaftlich vorzustellen und diese zu diskutieren. Sie sind fähig, Kritik anzunehmen und Hinweise zu beachten.

Inhalt

- Bearbeitung eines Projektes aus dem Themenbereichder Informatik oder Ingenieurinformatik unter Betreuung, beispielsweise innerhalb eineslaufenden Forschungsprojektes der Fachgebiete
- Dokumentation der Arbeit (Konzeption eines Arbeitsplanes, Literaturrecherche, Stand der Technik)
- Wissenschaftliche Tätigkeiten (z. B. Anforderungsanalyse, Entwurf, Implementierung, Validierung und Testen, Modellierung, Simulation, Auswertung)
- Auswertung und Diskussion der Ergebnisse
- Verfassen einer schriftlichen Projektarbeit
- Vorstellung der Ergebnisse mit anschließender Diskussion

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form
Literatur

Themenspezifische Literatur wird zu Beginn der Arbeit vom Betreuer benannt bzw. ist selbstständig zu recherchieren.
Empfohlen wird außerdem Literatur zu wissenschaftlichem Arbeiten, Literaturrecherche (beispielsweise Angebote der Bibliothek) und Präsentationstechniken.

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameForschungsprojekt
Prüfungsnummer2200846
Leistungspunkte5
SWS0 (0 V, 0 Ü, 0 P)
Präsenzstudium (h)0
Selbststudium (h)150
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss

-Projektbericht (schriftliche Arbeit)
- Je nach Aufgabenstellung: Softwareentwurf, Implementierung, Simulationsergebnisse etc.
- Präsentation mit Diskussion

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL

Die Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt vor Beginn der bearbeitung über ein Formular, welches der Studierende zusammen mit dem Betreuer ausfüllt und an das Prüfungsamt geschickt wird.

max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Informatik 2021
ModulnameForschungsprojekt
Prüfungsnummer2200846
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)0
Selbststudium (h)150
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss

-Projektbericht (schriftliche Arbeit)
- Je nach Aufgabenstellung: Softwareentwurf, Implementierung, Simulationsergebnisse etc.
- Präsentation mit Diskussion

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL

Die Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt vor Beginn der bearbeitung über ein Formular, welches der Studierende zusammen mit dem Betreuer ausfüllt und an das Prüfungsamt geschickt wird.

max. Teilnehmerzahl