Technische Universität Ilmenau

Steuerung von Produktionssystemen - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 6237 - allgemeine Informationen
Fachnummer6237
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer2531 (Wirtschaftsinformatik für Industriebetriebe)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Steffen Straßburger
SpracheDeutsch
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

Bachelorabschluss

Lernergebnisse

Die Studierenden kennen die Aufgaben und Ziele der Fertigungssteuerung.
Die Studierenden sind in der Lage, die klassischen Verfahren der Fertigungssteuerung auf praktische Problemstellungen anzuwenden.
Die Studierenden können die Verfahren zur Ablaufplanung hinsichtlich Grundprinzipien und Optimalität bewerten.
Die Studierenden sind fähig,  Verfahren der Computational Intelligence auf das Fertigungssteuerungsproblem anwenden.
Die Studierenden kennen den aktuellen Stand und die Entwicklungstendenzen von Leitstands- bzw. MES-Systemen.
Die Studierenden kennen Aufgaben und Bedeutung der Betriebsdatenerfassung im Regelkreis der Fertigungssteuerung.
Die Studierenden sind in der Lage, ein Steuerungssystem für ein konkretes Fertigungssystem zu entwerfen.

Inhalt
  • Grundbegriffe, Gegenstand und Aufgaben
  • Fertigungssteuerungsprinzipien
  • Zielfunktionen, Dilemma der Ablaufplanung
  • Modellierung von Ablaufproblemen
  • Verfahren zur Ablaufplanung
  • Moderne Methoden der Fertigungssteuerung
  • Leitstand- / MES-Systeme
  • BDE-Systeme
Medienformen

Interaktives Tafelbild, PowerPoint-Folien

Literatur
  • Adam, D.: Fertigungssteuerung I und II. Gabler, Wiesbaden, Schriften zur Unternehmensführung, Band 38/39, 1992.
  • Kurbel, K.: Produktionsplanung und -steuerung im Enterprise Ressource Planning und Supply Chain Management. Oldenbourg Verlag, München, 2005.
  • Zell, M. Simulationsgestützte Fertigungssteuerung. Oldenbourg Verlag, München, 1992.
  • Domschke, W.; Scholl, A.; Voß, St.: Produktionsplanung - Ablauforganisatorische Aspekte. Springer Verlag, Berlin, 1997.
  • Brucker, P.: Scheduling Algorithms. Springer Verlag, Berlin, 2004.
  • Pinedo, M.: Planning and Scheduling in Manufacturing and Services. Springer Verlag, Berlin, 2005.
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik im Studiengang Master Wirtschaftsinformatik 2009, Master Wirtschaftsinformatik 2011, Master Wirtschaftsinformatik 2013, Master Wirtschaftsinformatik 2014, Master Wirtschaftsinformatik 2015, Master Wirtschaftsinformatik 2018
FachnameSteuerung von Produktionssystemen
Prüfungsnummer2500094
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflicht
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 60 Minuten
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Wirtschaftsinformatik 2013, Master Wirtschaftsingenieurwesen 2014, Master Wirtschaftsingenieurwesen 2015, Master Wirtschaftsingenieurwesen 2018
FachnameSteuerung von Produktionssystemen
Prüfungsnummer2500094
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 60 Minuten
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

max. Teilnehmerzahl

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.