Technische Universität Ilmenau

Praktikum Feinwerktechnik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 7470 - allgemeine Informationen
Modulnummer7470
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer2363 (Feinwerktechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Rene Theska
SpracheDeutsch
TurnusWintersemester
VorkenntnisseBachelor-Abschluß in einem natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Fach;
Grundkenntnisse in geometrischer Optik
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDie Studierenden sind in der Lage,feinwerktechnische und optische Geräte selbstständig fachgerecht anzuwenden. Sie erlangen domänübergreifende Systemkopetenz.
InhaltEs sind insgesamt 7 Versuche , davon 5 obligatorische , zu absolvieren.
obligatorisch:
Stereoskopisches Sehen;
Bildverarbeitung zur Maßkontrolle und Teileprüfung;
Fluchtungs- und Richtungsprüfung;
Mehrkoordinatenantrieb;
Automatisches Montagemodul mit pneumatischem Antrieb;
wahlobligatorisch (2):

Theoretische und experimentelle Ermittlung von Spannungen;
Berührungslose Dreikoordinaten- messung mit Videomessplatz VM1;
Rechnerunterstützte inkrementale Präzisionslängenmessung;
Farbbildverarbeitung mit OPTIMAS
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormVersuchsanleitungen
Literaturlt. Versuchsanleitung
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik Referenzmodul
ModulnamePraktikum Feinwerktechnik
Prüfungsnummer2300179
Leistungspunkte4
SWS4
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)75
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen

keine

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Maschinenbau 2017
ModulnamePraktikum Feinwerktechnik
Prüfungsnummer2300452
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)98
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen

keine

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Maschinenbau 2014
ModulnamePraktikum Feinwerktechnik
Prüfungsnummer2300452
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)38
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen

keine

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl