Technische Universität Ilmenau

Gedankenexperimente der Gegenwartsphilosophie - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 100840 - allgemeine Informationen
Modulnummer100840
FakultätZentralinstitut für Bildung
Fachgebietsnummer672 (Studium generale)
Modulverantwortliche(r) Dr. Uwe Geishendorf
SpracheDeutsch
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse

Keine

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden lernen, sich mit bedeutenden Problemen der Bereiche der Philosophie des Bewusstseins, (Personale Identität, Unvollständigkeit des Wissens, Subjektivität, moralische Dilemmata, künstliche Intelligenz, Fremdverstehen) auseinanderzusetzen.

Inhalt

Dozent: Rüdiger Bender M.A.

Gedankenexperimente haben seit Platon in der Philosophie eine wichtige Rolle gespielt, die sich in der Philosophie der Neuzeit (siehe Descartes‘ methodischen Zweifel) noch weiter verstärkt hat. In der Philosophie der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind Gedankenexperimente dann endgültig zur zentralen Strategie philosophischer Theoriebildung und Theoriediskussion aufgerückt.

Anhand berühmt gewordener Texte von Alan Turing, John Searle, Daniel Dennett, Frank Jackson, Thomas Nagel, W. v. O. Quine, Peter Bieri und Drek Parfit wollen wir diese Gedankenexperimente als ebenso geistreiche wie unterhaltsame Zugangswege zu bedeutenden Problemen der Bereiche der Philosophie des Bewusstseins, (Personale Identität, Unvollständigkeit des Wissens, Subjektivität, moralische Dilemmata, künstliche Intelligenz, Fremdverstehen) nutzen, um durch sie besser verstehen zu lernen, was genau das Bewusstsein trotz ständig wachsenden Wissens zu einem Rätsel macht.

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

Handout, Tafel

Literatur

D. R. Hofstadter, D. C. Dennet (Hg.), Einsichten ins Ich, München: dtv 1986 Gedenken: Perspektiven der Gedenkstättenpädagogik, Freiburg 2007.
Volkhard Knigge/Norbert Frei (Hrsg.): Verbrechen erinnern. Die Auseinandersetzung mit Holocaust und Völkermord, München 2002.

Lehrevaluation

Freiwillige Evaluation:
SS 2013 (ZIB-Kurs)

Spezifik Referenzmodul
ModulnameGedankenexperimente der Gegenwartsphilosophie
Prüfungsnummer6700066
Leistungspunkte2
SWS2
Präsenzstudium (h)22.5
Selbststudium (h)37.5
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussschriftliche Studienleistung
Details zum Abschluss

Klausur

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl20
Spezifik im Studiengang Bachelor Maschinenbau 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (MB), Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (ET), Bachelor Ingenieurinformatik 2013, Bachelor Mathematik 2013, Bachelor Mechatronik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2013, Bachelor Informatik 2013, Bachelor Fahrzeugtechnik 2013, Bachelor Optische Systemtechnik/Optronik 2013, Bachelor Technische Kybernetik und Systemtheorie 2013, Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2013, Bachelor Wirtschaftsinformatik 2013, Bachelor Medienwirtschaft 2013, Master Technische Kybernetik und Systemtheorie 2014, Bachelor Biomedizinische Technik 2014, Bachelor Wirtschaftsinformatik 2015, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (MB), Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (ET), Bachelor Medienwirtschaft 2015, Master Biotechnische Chemie 2016, Diplom Maschinenbau 2017
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnameGedankenexperimente der Gegenwartsphilosophie
Prüfungsnummer6700066
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)38
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussschriftliche Studienleistung
Details zum Abschluss

Klausur

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl20