Technische Universität Ilmenau

Wer seine Schwächen kennt, kann seine Stärken nutzen (Kompetenzentwicklung für Studierende) - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 101461 - allgemeine Informationen
Modulnummer101461
FakultätZentralinstitut für Bildung
Fachgebietsnummer672 (Studium generale)
Modulverantwortliche(r) Dr. Uwe Geishendorf
SpracheDeutsch
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse

Keine

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Verstehen und Anwenden von Handlungskompetenz, auf Grundlage einer umfangreichen Selbstreflexion der individuellen Stärken und Schwächen im Kontext des Ingenieurstudiums (Fach- und Selbstkompetenz)

Verstehen und Anwenden verschiedener Strategien der Selbstorganisation im Studium (Fach-, Methoden- und Selbstkompetenz)

Verstehen und Anwenden verschiedener Methoden zur Lösung komplexer Problemstellungen in Kleingruppenarbeit (Fach-, Sozial- und Methodenkompetenz)

Inhalt

Die Studierenden erwerben Kenntnisse zu ingenieurtechnischen Schlüsselkompetenzen über verschiedene Formen des Lehrens und Lernens (Praxisbeispiele und Fallsimulationen).
Über das Kennenlernen und Anwenden von methodischem Handwerkszeug identifizieren sie Handlungsmuster und erhalten Anregungen zu Möglichkeiten und Konsequenzen der eigenen Verhaltensveränderungen.
Die individuelle Kompetenzentwicklung wird über eine Kompetenzmessung und die Interpretation der Ergebnisse erzielt.
Die Studierenden stellen am eigenen Beispiel die Relationen ihrer Kompetenzen zu ihren erreichten Wissensleistungen (Prüfungsergebnissen) in den Studienfächern her, und setzen sich konstruktiv und selbstreflexiv damit auseinander.

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

Powerpoint, Tafel, Präsentations- und Moderationstechniken, Beispiel-Videos, Handouts

Literatur

Literaturhinweise werden in der Veranstaltung gegeben

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameWer seine Schwächen kennt, kann seine Stärken nutzen (Kompetenzentwicklung für Studierende)
Prüfungsnummer6700090
Leistungspunkte2
SWS2
Präsenzstudium (h)22.5
Selbststudium (h)37.5
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Alternative Studienleistung (kontinuierliche, kumulierte Bewertung und Feedback zu den Arbeitsaufgaben in der Veranstaltung)

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl30
Spezifik im Studiengang Bachelor Wirtschaftsinformatik 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (MB), Bachelor Fahrzeugtechnik 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (ET), Bachelor Technische Kybernetik und Systemtheorie 2013, Bachelor Medienwirtschaft 2013, Bachelor Informatik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2013, Bachelor Optische Systemtechnik/Optronik 2013, Bachelor Maschinenbau 2013, Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2013, Bachelor Ingenieurinformatik 2013, Bachelor Mechatronik 2013, Bachelor Mathematik 2013, Master Technische Kybernetik und Systemtheorie 2014, Bachelor Biomedizinische Technik 2014, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (ET), Bachelor Medienwirtschaft 2015, Bachelor Wirtschaftsinformatik 2015, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (MB), Master Biotechnische Chemie 2016, Diplom Maschinenbau 2017
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnameWer seine Schwächen kennt, kann seine Stärken nutzen (Kompetenzentwicklung für Studierende)
Prüfungsnummer6700090
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)38
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Alternative Studienleistung (kontinuierliche, kumulierte Bewertung und Feedback zu den Arbeitsaufgaben in der Veranstaltung)

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl30