Technische Universität Ilmenau

Nachhaltigkeit und BWL - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 101469 - allgemeine Informationen
Modulnummer101469
FakultätZentralinstitut für Bildung
Fachgebietsnummer672 (Studium generale)
Modulverantwortliche(r) Dr. Uwe Geishendorf
Sprachedeutsch
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse

Keine

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden kennen die Thematik „Nachhaltigkeit und BWL“ aus theoretischer Sicht.

Inhalt

Die Videobasierte Selbstlernveranstaltung der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit Bremen betrachtet einerseits die Thematik „Nachhaltigkeit und BWL“ aus theore-tischer Sicht, andererseits werden klare Gestaltungsempfehlungen für Studierende aller Fachrichtun-gen gegeben. Auf diese Weise werden die  Entscheidungsspielräume von Unternehmen zur Umset-zung nachhaltigen Wirtschaftens vielfältig dargelegt.

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

Lernplattform der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit

Literatur

Lernvideos, Folien, Lernbegleitheft auf der Lernplattform der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameNachhaltigkeit und BWL
Prüfungsnummer6700098
Leistungspunkte2
SWS2
Präsenzstudium (h)22.5
Selbststudium (h)37.5
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Klausur

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl30